Dr. phil. Stefan Emmersberger

Akad. Rat a.Z.
Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Telefon: +49 821 598 - 5773
E-Mail: stefan.emmersberger@philhist.uni-augsburg.de
Raum: 4084 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechzeiten

Vorlesungsfreie Zeit

  • Mittwoch, den 19.02.2020  von 10.00 bis 11.00 Uhr
  • Mittwoch, den 11.03.2020  von 10.00 bis 11.00 Uhr
  • Mittwoch, den 01.04.2020  von 10.00 bis 11.00 Uhr

Biografisches

  • 2002 - 2008 Studium der Germanistik und Sportwissenschaften für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Augsburg, Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik
  • 2004-2007 Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Kaspar H. Spinner und Prof. Dr. Klaus Maiwald
  • 2008 - 2010 Referendariat am Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg (Seminarschule), am Ludwig-Thoma-Gymnasium in Prien am Chiemsee und am Gymnasium Neutraubling
  • 2010 - 2015 Studienrat am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium in Dillingen a. d. Donau, u. a. Schulkoordinator für „Jugend debattiert“
  • 2012 - 2015 Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg
  • seit Sept. 2015 Akademischer Rat a. Z. am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur in Augsburg

Forschungsinteressen

  • Schreibdidaktik
  • Literarisches Lernen mit digitalen Medienangeboten

Mitgliedschaften und Tätigkeiten

  • Symposion Deutschdidaktik e.V. (SSD)
  • German Studies Association (GSA)
  • AG Medien (SSD)

Publikationen

Monografien und Herausgeberschaften:

 

  • Stefan Emmersberger (2019): Der Kommentar in Abitur und Sekundarstufe II. Eine explorative Korpusstudie zu materialgestütztem Schreiben in kommunikativen Kontexten. Baltmannsweiler: Schneider.

 

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden:

 

  • Stefan Emmersberger (2013): Das Leben zeigen, wie es ist. Reality-TV, Andreas Dresens Halt auf freier Strecke und die naturalistische Moderne: Realitätsillusion und mediale Wirklichkeiten im Vergleich. In: Literatur im Unterricht 14, H. 3, S. 237-260.
  • Stefan Emmersberger (2019): Storytelling in virtuellen Welten – Potential und Grenzen eines intermedialen Literaturunterrichts am Beispiel des interaktiven Films Life Is Strange. In: Maiwald, Klaus (Hg.): Intermedialität. Formen – Diskurse – Didaktik. Baltmannsweiler: Schneider, S. 91-109.
  • Stefan Emmersberger (2019): Die Frage nach dem Warum. Zum textanalytischen Potential kausaler Textprozeduren. In: Praxis Deutsch 46, H. 274, S. 32-36.
  • Stefan Emmersberger (2019): Der Sandmann interaktiv erzählen. Zum literaturdidaktischen Potential des Story-Editors Inky. In: Praxis Deutsch 46 (2019), H. 276, S. 27-33.
  • Stefan Emmersberger (2019): ERKLÄREN. Zeit der Witze: Übungsaufgaben zum ERKLÄREN. In: Feilke, Helmuth / Rezat, Sara (Hg.): Operatoren to go. Ein Arbeitsheft zum Nachschlagen und Üben für das Fach Deutsch ab der Sek I. Hannover: Friedrich, S. 14-15.
  • Stefan Emmersberger (2019): Von wilder Natur und „richtigem“ Mannsein. Finn-Ole Heinrichs und Ran Flygenrings Reuberroman Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes als ein hintersinniger Vater-Selbstfindungstrip zurück zur Natur. In: Literatur im Unterricht 20, H. 2, S. 119-131.
  • Stefan Emmersberger (2019): Karen-Susan Fessels Liebe macht Anders: zwischen Mobbing-Drama und Love-Story. Zum literaturdidaktischen Potential von Intersexualität und Thrillerelementen im Adoleszenzroman. In: Josting, Petra / Kruse, Iris (Hg.): Karen-Susan Fessel. München: kopaed (= Kinder- und Jugendliteratur aktuell, Band 11), S. 169-185.

 


Vorträge:

 

  • Der Kommentar in Abitur und Sekundarstufe II. Eine explorative Korpusstudie zu materialgestütztem Schreiben in adressatenorientierten Kontexten (ADBU-Tagung, 14.-15. Juli 2017 in Augsburg)
  • Journalism in the 21st Century. Language, Style and Performance of Expertise in the German Newspapers Die ZeitFrankfurter Allgemeine and Süddeutsche Zeitung (GSA 41st Annual Conference, 05.-08. Oktober 2017 in Atlanta)
  • Storytelling in virtuellen Welten. Potential und Grenzen eines intermedialen Literaturunterrichts (Ringvorlesung zu Intermedialität an der Universität Augsburg, 17. Januar 2018)
  • Diskutant zu dem Vortrag von Prof. Dr. Heidrun Stöger From Learning Strategies to Self-regulated Learning (dieS-Sommerschule, 21.-23. Juni 2018 in Regensburg)
  • Der Kommentar in Abitur und Sekundarstufe II. Eine explorative Korpusstudie zu materialgestütztem Schreiben in adressatenorientierten Kontexten (dieS-Sommerschule, 21.-23. Juni 2018 in Regensburg)
  • Der Kommentar in Abitur und Sekundarstufe II. Eine explorative Korpusstudie zu materialgestütztem Schreiben in adressatenorientierten Kontexten (Symposion Deutschdidaktik, 16.-20. September 2018 in Hamburg)
  • “And the international Emmy for short-form series goes to Familie Braun …” – The Power of Humor in Times of Political and Racial Exclusion (GSA 42nd Annual Conference, 27.-30. September 2018 in Pittsburgh)
  • Lehrerfortbildung auf der 67. Fachtagung Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband Schleswig-Holstein / Hamburg So leicht, wie es klingt? Materialgestütztes Schreiben - Bilanz und Ausblick (29./30. Oktober 2018 in Oeversee-Sankelmark)
  • Literaturklassiker mit dem Story-Editor Inky neu erzählen und interpretieren: intermedial und interaktiv (ÖFDD-Tagung Deutschunterricht im Zeichen der Digitalisierung, 28. Februar bis 2. März 2019 in Salzburg)
  • Materialgestütztes Schreiben in der Sekundarstufe II - am Beispiel der Textsorte Kommentar (23. Landesfachtagung Deutsch des IQSH zum Thema Deutschunterricht gegen Antisemitismus und Rassismus, 11. Mai 2019 in Kiel)
  • TigerBooks, SuperBuch und Co. Qualitäten und Potentiale interaktiv aufbereiteter Bilderbücher in digitalen Medienangeboten (34. Tagung der AG Medien zum Thema Multimodales Erzählen im Deutschunterricht, 26./27. September 2019 in Köln)
  • Nora Krug's Multimodal Novel Heimat – A Personal Approach to Germany's Ambivalent Past and National Identity (GSA 43rd Annual Conference, 03.-06. Oktober 2019 in Portland)
  • Deutschunterricht 4.0 (Lehrerfortbildung am 09. Dezember 2019 am Dossenberger-Gymnasium Günzburg)
  • Materialgestütztes Schreiben in der Sekundarstufe I und II (Lehrerfortbildung am Pädagogischen Institut München, 16. Januar 2020 in München)

 


Tagungen:

 

  • Empirische Bildungsforschung in der Deutschdidaktik – Erhebungs- und Auswertungsverfahren und ihre Anwendung (wissenschaftliche Nachwuchstagung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 08.-09. September 2015)
  • Neue Wege der Filmbildung (Kongress an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 08.-10. Oktober 2015)
  • Herbstworkshop des SDD-Nachwuchsnetzwerks zum Thema Aufgabenkulturen (Universität Gießen, 28.-29. November 2015)
  • Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF) zum Thema Von Pu bis Pixar – Populärkultur und Kinder- und Jugendliteratur (Königswinter, 26.-28. Mai 2016)
  • Interdisziplinäre Sommerschule der didaktisch-empirischen Schreibforschung (dieS) zum Thema Theorieentwicklung in der empirisch-didaktischen Schreibforschung (Universität Hannover, 23.-25. Juni 2016), inklusive Beratungsworkshop für Qualifizierungsprojekte (Dissertation)
  • ADBU-Tagung (Universität Regensburg, 01.-02. Juli 2016)
  • Symposion Deutschdidaktik zum Thema Kulturelle Dimensionen sprachlichen Lernens (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, 18.-22. September 2016), inklusive Beratungsworkshop des SDD-Nachwuchsnetzwerks für Qualifizierungsprojekte (Dissertation)
  • MQIC 2017 (MAXQDA International Conference in Berlin, 13.-15. März 2017)
  • Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema Durch Bildung gesellschaftliche Herausforderungen meistern (Universität Heidelberg, 13.-15. März 2017)
  • Frühjahrsworkshop des SDD-Nachwuchsnetzwerks zum Thema Darstellen und Schreiben als wissenschaftliche Kompetenzen in der Deutschdidaktik (Universität Leipzig, 26.-28. März 2017)
  • ZLbiB-Workshop Einführung in die Qualitative Inhaltsanalyse mit Prof. Dr. Udo Kuckartz (Augsburg, 12. Mai 2017)
  • Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF) zum Thema An Schnittstellen. Aktuelle Positionen und Perspektiven der Kinder- und Jugendmedienforschung (Königswinter, 25.-27. Mai 2017)
  • Interdisziplinäre Sommerschule der didaktisch-empirischen Schreibforschung (dieS) zum Thema Expertise von Lehrpersonen in der Domäne Schreiben (Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg-Windisch, 08.-10. Juni 2017)
  • ADBU-Tagung (Universität Augsburg, 14.-15. Juli 2017 / Ausrichtung und Organisation)
  • Experten-Tagung Materialgestütztes Schreiben. Erfahrungen aus der Praxis – Perspektiven der Forschung (Universität Gießen, 27.-29. September 2017)
  • GSA: 41st Annual Conference (Atlanta, 05.-08. Oktober 2017)
  • ZLbiB-Workshop Triangulation und Mixed Methods Research (MMR) Dr. Anna Brake (Augsburg, 26. Januar 2018)
  • MQIC 2018 (MAXQDA International Conference in Berlin, 28. Februar - 02. März 2018)
  • Frühjahrsworkshop des SDD-Nachwuchsnetzwerks zum Thema Qualitative Datenauswertung in der deutschdidaktischen (Unterrichts-)Forschung (Pädagogische Hochschule Weingarten, 13.-14. März 2018)
  • Interdisziplinäre Sommerschule der didaktisch-empirischen Schreibforschung (dieS) zum Thema Schreibstrategien (Universität Regensburg, 21.-23. Juni 2018)
  • ADBU-Tagung (Universität Würzburg, 29./30. Juni 2018)
  • Symposion Deutschdidaktik zum Thema Professionalität für den Deutschunterricht erforschen und entwickeln (Universität Hamburg, 16.-20. September 2018)
  • GSA: 42nd Annual Conference (Pittsburg, 27.-30. September 2018)
  • Nachwuchstagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema Lehren und Lernen in Bildungsinstitutionen (inklusive Nachwuchstagung) (Universität zu Köln, 24. Februar 2019)
  • Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema Lehren und Lernen in Bildungsinstitutionen (inklusive Nachwuchstagung) (Universität zu Köln, 25.-27. Februar 2019)
  • ÖFDD-Tagung zum Thema Deutschunterricht im Zeichen der Digitalisierung (Paris Lodron Universität Salzburg, 28. Februar bis 2. März 2019)
  • Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF) zum Thema Kulturelles Gedächtnis Reloaded (Re-)Inszenierungen von Erinnerung in Kinder- und Jugendmedien (Königswinter, 30. Mai - 1. Juni 2019)
  • Interdisziplinäre Sommerschule der didaktisch-empirischen Schreibforschung (dieS) zum Thema Formulieren (Universität Münster, 13.-15. Juni 2019)
  • ADBU-Tagung (Universität Bayreuth, 21./22. Juni 2019)
  • 34. Tagung der AG Medien zum Thema Multimodales Erzählen im Deutschunterricht (Köln, 26./27. September 2019)
  • GSA: 43rd Annual Conference (03.-06. Oktober 2019 in Portland)

Lehre

WiSe 2012/13

 

  • Übung Neue Schreibformen im Lehrplan Gymnasium (Lehrauftrag)

 

 

WiSe 2013/14

 

  • Übung Narratives Schreiben in der Schule (Lehrauftrag)

 

 

SoSe 2014

 

  • Übung Präsentieren und Debattieren: das Sprechen vor und mit anderen kompetenzorientiert fördern (Lehrauftrag)

 

 

WiSe 2014/15

 

  • Übung Präsentieren und Debattieren: das Sprechen vor und mit anderen kompetenzorientiert fördern (Lehrauftrag)

 

 

SoSe 2015

 

  • Übung Journalistisches Schreiben in der Schule (Lehrauftrag)

 

 

WiSe 2015/16:

 

  • Praktikum Begleitseminar Grundschule
  • Aufbauseminar Literatur- und Mediendidaktik

 

 

SoSe 2016

 

  • Aufbauseminar Literatur- und Mediendidaktik
  • Vertiefungsseminar Wissenschaftliches Schreiben und Texten diagnostizieren und fördern (Kooperation mit JMS-Gymnasium)

 

 

WiSe 2016/17

 

  • Praktikum-Begleitseminar für Gymnasium und das Sprachförderprojekt Besser in Deutsch
  • Vertiefungsseminar Literarische Kompetenz intermedial entwickeln (Kooperation mit JMS-Gymnasium)

 

 

SoSe 2017:

 

  • Grundkurs 1 (Einführungsvorlesung)
  • Vertiefungsseminar Storytelling in virtuellen Welten – Potential und Grenzen eines intermedialen Literaturunterrichts (Kooperation mit JMS-Gymnasium)

 

 

WiSe 2017/18

 

  • Übung Journalistisches und literarisches Schreiben in der Schule
  • Vertiefungsseminar Schreib- und Textprozeduren als Schlüssel zur erfolgreichen Schreibförderung (Kooperation mit JMS-Gymnasium)
  • Seminar Forschungsmethodik (Master)

 

 

SoSe 2018

 

  • Grundkurs 1 (Einführungsvorlesung)
  • Aufbauseminar Sprachdidaktik
  • Vertiefungsseminar Medienverbunddidaktik und die intermediale Lektüre in der Sekundarstufe (Kooperation mit JMS-Gymnasium)

 

 

WiSe 2018/19

 

  • Methoden der empirischen Bildungsforschung (Forschungsmethodenseminar für Master)
  • Vertiefungsseminar Materialgestütztes Schreiben in kommunikativen Kontexten (Kooperation mit JMS-Gymnasium)

 

 

SoSe 2019

 

  • Grundkurs 1 (Einführungsvorlesung)
  • Aufbauseminar Sprachdidaktik
  • Vertiefungsseminar Kompetent schreiben – professionell unterrichten

 

 

WiSe 2019/20

 

  • Methoden der empirischen Bildungsforschung  (Forschungsmethodenseminar für Master)
  •  Vertiefungsseminar Literarisches Lernen mit digitalen Medienangeboten

Suche