ZIDO

ZIDO - Zielorientierungen von Dozierenden, berufliches Lernverhalten und Lehrqualität: Determinanten, Konsequenzen, Moderatoren

 

Das ZIDO-Projekt wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanziert und in enger Zusammenarbeit von einem Team aus Wissenschaftler*innen der Universität Augsburg und der Universität Mannheim durchgeführt. Das Projekt hat zum Ziel, das Konzept der lehrbezogenen Zielorientierungen von Dozierenden umfassend empirisch zu analysieren und es so evidenzbasiert für die Beschreibung, Erklärung und Optimierung der Entwicklung von Lehrkompetenz und Lehrqualität im Hochschulbereich nutzbar zu machen.

 

AERA (April 2019, Kanada) © Universität Augsburg
AERA (April 2019, Kanada) © Universität Augsburg
PAEPSY (September 2019, Leipzig) © Universität Augsburg
PAEPSY (September 2019, Leipzig) © Universität Augsburg
PAEPSY (September 2019, Leipzig) © Universität Augsburg
PAEPSY (September 2019, Leipzig) © Universität Augsburg
Projekttreffen (Oktober 2019, Stuttgart) © Universität Augsburg

Zusammenfassung

Das übergreifende Ziel dieses Projekts ist eine umfassende, sowohl theoretische als auch praktische Untersuchung der Zielorientierungen von Hochschuldozierenden. Eine große Fülle von Forschungen zu Schüler*innen, Studierenden und Lehrkräften an Schulen ebenso wie erste Befunde zu Hochschuldozierenden legen nahe, dass individuelle Motivationen eine wichtige Rolle im beruflichen und persönlichen Leben von Hochschuldozierenden spielen sollten. Das Projekt strebt an, diesen Sachverhalt näher zu untersuchen. Dafür wird ein theoretisches Modell zur Beschreibung der Zielorientierungen von Hochschuldozierenden entwickelt, zudem werden die Effekte dieser Ziele (beispielsweise auf Lernverhalten der Dozierenden, subjektives Wohlbefinden und Lehrqualität) analysiert und potenzielle Moderatoren identifiziert. Darüber hinaus werden auch die Bedingungen dieser Effekte auf Seiten der Person und auf Seiten des Kontextes untersucht.


Zu diesem Zweck werden mehrere empirische Studien durchgeführt, von denen bereits einige abgeschlossen und publiziert sind (vgl. Rubrik „Ausgewählte Publikationen“). Diese Studien sollen wertvolle Informationen darüber liefern, wie wichtig Zielorientierungen für die Erklärung der Lehr- und Lernmotivationen von Hochschuldozierenden sind, und damit ein besseres Verständnis und eine bessere Unterstützung der Population der Hochschuldozierenden ermöglichen.

Forschungsergebnisse

 

Ausgewählte Beiträge auf nationalen und internationalen Konferenzen mit Peer-Review ( )

 

Ausgewählte Publikationen in Zeitschriften und Herausgeberwerken ( )

Projektinformationen

 

Projektstart: 01.04.2017

 

Projektende: 31.12.2020

 

Laufzeit: 3 Jahre

 

Projektträger: DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

 

Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Markus Dresel

 

Beteiligte WissenschaftlerInnen vor Ort:

  • Dr. Martin Daumiller
  • Raven Rinas

 

Beteiligte WissenschaftlerInnen / Kooperationen:

  • Prof. Dr. Oliver Dickhäuser
  • Dr. Stefan Janke
  • Julia Hein

 

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Ansprechpartner

Akademischer Rat a. Z.
Psychologie
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin
Psychologie

Suche