Zusammenfassung

Das übergreifende Ziel dieses Projekts ist es, vertiefendes Wissen zu forschungsbezogenen Zielorientierungen im beruflichen Alltag von Wissenschaftler*innen gewonnen werden. Ausgehend von der im Vorgängerprojekt umfassend erfolgten Klärung der Struktur, der Abgrenzbarkeit, der Stabilität und der prinzipiellen Relevanz von Zielorientierungen für das berufliche Handeln Lehrender, sollen in diesem Forschungsprojekt (1) Entwicklungsprozesse in Bezug auf berufliche Zielorientierungen umfassend untersucht werden, (2) die Relevanz von Zielorientierungen für berufliche Professionalisierungsprozesse, den Umgang mit beruflichen Rückschlägen und der erfolgreichen Bewältigung wichtiger Karrierestufen erforscht werden sowie (3) dem Zusammenspiel der Ziele bei der Adaptation an das wissenschaftliche Berufsfeld nachgegangen werden.

Projektinformationen

 

Projektstart: 01.10.2022

 

Projektende: 30.09.2023

 

Laufzeit: 3 Jahre

 

Projektträger: DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

 

Projektverantwortung vor Ort: PD Dr. Martin Daumiller & Prof. Dr. Markus Dresel

 

Beteiligte WissenschaftlerInnen vor Ort:

  • PD Dr. Martin Daumiller
  • Charlotte Seidel

Beteiligte WissenschaftlerInnen / Kooperationen:

  • Prof. Dr. Oliver Dickhäuser
  • Dr. Stefan Janke
  • N.N.
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Ansprechpartner

Akademischer Oberrat a. Z.
Psychologie

Suche