Weitere Informationen

Das Projekt mit dem offiziellen Titel „International Training of educational competences in Korea, kurz: MAI iTeCK“ wird von den Eckert Schulen in Kooperation mit dem Spitzencluster MAI Carbon und MINT_Bildung AMU der Universität Augsburg durchgeführt. Inhaltlich geht es um den Aufbau eines Netzwerkes in Südkorea, welches eine duale Ausbildung nach Vorbild des deutschen Systems ermöglicht und die Qualifizierung zum Deutschen Industriemeister International etabliert. MINT_Bildung AMU der Universität Augsburg begleitet das Projekt wissenschaftlich, mit dem Anspruch, mittels erarbeiteter Handlungsempfehlungen eine Übertragbarkeit für ähnliche Vorhaben zu gewährleisten. Mit der langjährigen wissenschaftlichen Expertise im Bereich Bildungsprojekte sorgt MINT_Bildung AMU der Universität Augsburg zudem für eine fundierte Evaluation des Gesamtprojekts. 

Hintergrund des Projektes ist das sehr hohe Ansehen, welches das deutsche duale Berufsbildungssystem weltweit genießt. Dabei geht es jedoch nicht darum, das deutsche System eins zu eins zu übertragen, sondern an die gegebenen Rahmenbedingungen anzupassen und modulartig wichtige Bausteine zu adaptieren.

Rund ein Jahr nach dem Startschuss des Projektes sind bereits viele Zwischenziele erreicht, weitere wichtige Schritte stehen kurz bevor: Bereits Anfang Oktober diesen Jahres wird der Lehrgang für die Ausbilder in Deutschland stattfinden. Bis zu zehn zukünftige koreanische Ausbilder werden an dem einwöchigen Train the Trainer Lehrgang in Augsburg und Regenstauf teilnehmen. Mit dem Start der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen beginnt auch für die Evaluation eine neue Phase des Projekts. 

Aber nicht nur dazu laufen die Vorbereitungen und Abstimmungen auf Hochtouren: Aktuell wird an einer neuen und umfangreichen Projektbroschüre gearbeitet, welche pünktlich zur JEC Asia in Seoul präsentiert werden soll. Auf dieser Leitmesse zum Thema Verbundwerkstoffe wird MAI iTeCK sowohl mit einem Stand, als auch mit einem Vortrag auf dem International Carbon Festival vertreten sein. Ab Frühjahr 2019 wird dann das Herzstück des Projekts, die adaptierte duale Berufsausbildung im Bereich Verfahrensmechanik mit Faserverbund-Schwerpunkt in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut KCTECH und mit der Unterstützung der Provinzregierung von Jeonbuk in Südkorea starten.

 

Genauere Informationen zu MAI iTeCK finden Sie in unserem offiziellen Flyer.

 

 

WiR - Wissenstransfer Region Augsburg, MINT_Bildung AMU Universität Augsburg
Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung
Donwloads

Suche