Dr. Clemens Oberhauser

Selbstständiger Erwachsenenbildner, www.clemens-oberhauser.de

Kurzvita

Clemens Oberhauser arbeitet seit 2009 als Trainer, Moderator und Organisationsentwickler schwerpunktmäßig in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement sowie Didaktik und Methodik. Als zertifizierter Beteiligungsmanager steht er zudem für partizipatives Change Management bzw. für konsequente Beteiligungsorientierung in Veränderungsprozessen. Sowohl für Klein- als auch für Großgruppen moderiert, coacht, begleitet und gestaltet er Change-Projekte zur strategischen Organisationsentwicklung.

Nach seiner gewerblich-technischen Ausbildung zum Werkzeugmechaniker studierte Clemens Oberhauser Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung. Anschließend forschte er zur Kombination von Präsenzlernen und digitalem Lernen.

  

Seminare an der Qualitätsagentur

Kollaboratives Lernen digital unterstützen

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Waldherr, Franz; Walter, Claudia; Oberhauser, Clemens; Losch, Sabine: Selbstgesteuertes Lernen an der FH Rosenheim. In: DiNa Beispiele aus der Lehrpraxis, hrsg. v. Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen (DiZ), Wolnzach, Nov. 2006, S. 14-17.

 

Oberhauser, Clemens: Blended Learning in der Fahrausbildung. – Begründungskontexte – Einflussgrößen – konstituierende Merkmale –, Bielefeld, 2016.

 

Oberhauser, Clemens: Professionelle Hochschuldidaktik aus erwachsenenbildnerischer Perspektive:  Wechselwirkungen zwischen Lehr-/Lernverständnis und Organisationskultur. In: Kolbe, Simon; Martin, Jean-Pol; Ruep, Margret (Hrsg.): "Neue Menschenrechte?" : Bestandsaufnahme eines bedürfnisorientierten Handlungsansatzes, Herne, 2020, S. 402-446.

 

© privat

Suche