Isabell Münsch

Dipl.Gesang/ Oper, Dipl. Musiklehrerin, Dipl.Elementare Musikpädagogik Stimmtrainerin, Dozentin und Coach

Kurzvita

 

  • 2003/2004: Diplomabschlüsse: Operngesang, Musiklehrerin und Elementare Musikpädagogik.
  • 2003-2018:  Dozentin im Studiengang Master of Arts und stellvertretende Studienleitung in Bachelor of Music am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg
  • Seit 200:  Dozentin im Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München, an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung/ Dillingen und der Musikakademie Marktoberdorf. 
  • Coach für Stimme, Körperpräsenz und Wirkung 
  • Coach für Mentaltraining, Lampenfieber
  • 2016: Ausbildung: Trainerin für Burnout/ Stressprävention und Gesprächstherapeutin nach Rogers
  • Führungskräftetraining/ Teamkompetenz/ Persönlichkeits- und Potentialentfaltung
  • 2021 Sprecherinnenausbildung „ Sprechtechnik Advanced" an der Sprecherakademie Deutschland
  • Solistische Konzerttätigkeit: Klassik in der Münchner Philharmonie,  Brechtlieder im Konzerthaus Berlin, französische. Chansons beim. Eröffnungsfest der Salzburger Festspiele, moderne Musik bei den Opernfestspielen der bayerischen Staatsoper München und im Nationaltheater des indischen Delhi. Solistin des Münchner Rundfunkorchesters mit Filmmusik. Konzertabend mit den Berliner Symphonikern.  In der Kinoproduktion „Bully Parade – der Film" von Michael Bully Herbig ist ihre Stimme ebenfalls zu hören.
  • Künstlerische Betreuerin der Stipendiaten von Yehudi Menuhins „Live Music Now", einer internationalen Organisationen für begabte junge MusikerInnen, deren Leitfaden „Die Kraft der Musik" darstellt.
  • Als Stimmcoach und Burnouttherapeutin wirkt Isabell Münsch in verschiedenen Akademien und Unternehmen, wird als Entwicklungcoach für Teambuilding und Teamevents  eingesetzt. Gesunde Stimme, Klang und Flow stellen die tragenden Säulen in dieser Arbeit dar.

http://www.isabell-muensch.de/

 

 

 

 

Foto: Thomas Sing

Suche