Gesundheit in der Familie: Das liebe Geld und die bösen Medien?

  • Veranstaltungsdetails
  • 30.04.2020, 18:15 Uhr - 19:45 Uhr 
  • Ort: Raum 1001, Gebäude K, Uni­ver­si­täts­stra­ße 20, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Medien und Kommunikation, Politik und Gesellschaft
  • Veranstaltungsreihe: Vorlesung Hoch 2
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Prof. Dr. Helena Bilandzic (Kommunikationswissenschaft) & Prof. Dr. Robert Nuscheler (Finanzwissenschaft)

Prof. Dr. Helena Bilandzic und Prof. Dr. Robert Nuscheler erörtern im Rahmen der Reihe "Vorlesung Hoch 2" die Frage, wie sozioökonomische Einflussfaktoren und Medien sich auf Familiengesundheit auswirken. Der Vortrag findet im Hörsaalzentrum Wirtschaftswissenschaften statt.


Gesundheitsverhalten und -einstellungen werden entscheidend in und durch Familien geprägt. Was die Eltern in Sachen Ernährung, Sport oder auch problematischen Verhaltensweisen (z.B. Rauchen) vorleben, wird von Kindern als normal wahrgenommen und als Verhalten übernommen. Dabei spielen sozioökonomische Aspekte eine große Rolle, etwa das verfügbare Haushaltseinkommen und die Bildung. Aber auch Medien können einen Faktor für Familiengesundheit darstellen – und sowohl potentiell schädlich als auch positiv wirken. Dieser Vortrag beleuchtet Familiengesundheit aus einer ökonomischen und einer kommunikationswissenschaftlichen Sicht und stellt dabei die Frage, wie Eltern und Kinder sich gegenseitig in ihrem Gesundheitsverhalten beeinflussen und unterstützen können.

Weitere Veranstaltungen: Universität Augsburg


Suche