Starke KI: Künstliche Intelligenz zwischen Realität und Science Fiction

  • Veranstaltungsdetails
  • 18.06.2020, 18:15 Uhr - 19:45 Uhr 
  • Ort: Raum 2045, Gebäude N, Uni­ver­si­täts­stra­ße 6a, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Informatik, Philosophie und Theologie
  • Veranstaltungsreihe: Vorlesung Hoch 2
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Dr. Sebastian Rosengrün (CODE University of Applied Sciences; Science, Technology and Society) & Dr. Thomas Heichele (Philosophie)

Dr. Sebastian Rosengrün und Dr. Thomas Heichele erörtern im Rahmen der Reihe "Vorlesung Hoch 2" die Möglichkeit von menschenähnlichen KIs und welchen Beitrag die Philosophie in der KI-Debatte leisten kann. Präsentiert wird der Vortrag im Institut für Informatik.


Unter starker KI wird eine künstliche Intelligenz verstanden, die (mindestens) die gleichen intellektuellen Fähigkeiten – vielleicht sogar die gleichen Bewusstseinszustände – hat wie Menschen. In ihrem gemeinsamen Vortrag loten Dr. Thomas Heichele (Universität Augsburg) und Dr. Sebastian Rosengrün (CODE Berlin) aus, ob eine solche starke KI möglich ist, also ob künstliche Systeme denken, handeln und fühlen können. Sie geben einen Überblick über Stärken und Schwächen der gegenwärtigen KI-Debatte, und zeigen, dass die Philosophie viel mehr dazu beitragen kann als technikskeptischen Pessismismus zu verbreiten oder science-fiction-artige Sensationshascherei zu befeuern.

Weitere Veranstaltungen: Universität Augsburg


Suche