Christoph Lang M.A.

Lehrbeauftragter
Europäische Ethnologie/Volkskunde
Telefon: 0821/598-5486
E-Mail: Christoph.Lang@bezirk-schwaben.de
Raum: 3076 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

zur person

Christoph Lang ist Bezirksheimatpfleger von Schwaben.

 

Er studierte Volkskunde, Bayerische Landesgeschichte und Musikwissenschaft in Eichstätt und Kiel. Nach dem Magisterabschluss unterrichtete er von 2003 bis 2005 an der Universität Kragujevac (Serbien) Deutsch und Deutsche Landeskunde und absolvierte anschließend ein Lehramtsstudium an der Universität Augsburg. Von 2008 bis 2020 leitete Christoph Lang das Stadtarchiv und Stadtmuseum in Aichach. Seit 2021 ist er Heimatpfleger des Bezirks Schwaben.

Publikationen, Projekte und Präsentationen

 

Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

 

Zwangsarbeit im Spiegel von Polizeiakten. Einblicke in die Arbeits- und Lebensverhältnisse polnischer und sowjetischer Zwangsarbeiter im Landkreis Neuburg.

In: Neuburger Kollektaneenblatt 169 (2021), S. 343-362.

 

Zur Gründung des Arbeiter-Gesangvereins Aichach im Jahr 1919.

In: Aichacher Heimatblatt 67 (2019), S. 21f.

 

Gesellschaft im Aufbruch – Das Jahr 1919 in der Region.

In: Aichacher Heimatblatt 67 (2019), S. 17-19.

 

Der Kreistag der NSDAP 1938 in Aichach. Ein Filmdokument im Stadtmuseum Aichach.

In: museum heute 51 (2017), S. 37-39.

 

AAA-O News. Eine Zeitung der US-Army als lokalgeschichtliche Quelle.

In: Markus Würmseher / René Brugger (Hg.): Grenzüberschreitungen zwischen Altbayern und Schwaben. Geschichte, Politik und Kunst zu beiden Seiten des Lechs. Festschrift für Wilhelm Liebhart, Regensburg 2016, S. 149-169.

 

Hans Thalhofer (1886-1929). Ein Aichacher in Oberschlesien.

In: Aichacher Heimatblatt 64 (2016), S. 21f.

 

150 Jahre Musikverein Thierhaupten 1863 e.V. Die Gründung der Musikgesellschaft Harmonie im Kontext ihrer Zeit.

In: Jahresbericht des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg 34 (2013/14), S. 211-221.

 

Chorwesen und Identität. Dargestellt am Beispiel der Aichacher Liedertafel.

In: Walter, Elmar (Hg.): Musik und Identität (= Schriftenreihe MusikLeben des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V., Bd. 2), München 2015, S. 225-244.

 

Lebenserwartungen in Dinkelscherben am Ende des 19. Jahrhunderts.

In: René Brugger / Bettina Mayer / Schierl, Monika (Hg.): Kirche – Kunst – Kultur. Festschrift für Walter Pötzl, Regensburg 2014, S. 133-145.

 

Die Türmer der Stadt Aichach und ihre Bedeutung für das Musikleben

In: Altbayern in Schwaben 2012, S. 115-130.

 

Matthäus Fischer (1736-1840), Komponist aus der Reischenau.

In: Jahresbericht des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg 32 (2011), S. 191-206.

 

Musikleben im Kloster Thierhaupten.

In: Jahresbericht des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg 31 (2010), S. 161-188.

 

Musikanten im Landgericht Aichach 1776/77.

In: Aichacher Heimatblatt 57 (2009), S. 33-34.

 

Heini Baronner und die Volksmusik im Aichacher Land. Zum 100sten Geburtstag eines Originals.

In: Volksmusik in Bayern 26 (2009), S. 49-51.

 

"Der illuminirte Baur". Ein schwäbisches Singspiel.

In: Sänger & Musikanten. Zeitschrift für musikalische Volkskultur 51 (2008), 247-249.

 

Neujahranblasen in der Frühen Neuzeit.

In: Sänger & Musikanten. Zeitschrift für musikalische Volkskultur 50 (2007), 392-394.

 

Gebets-Erhörungen auf die Fürbitte Mariens in der Kapelle im Elend. Die Wallfahrt Maria im Elend bei Baar im Spiegel des Mirakelbuches 1742 bis etwa 1780

In: Aichacher Heimatblatt 54 (2006), 17-24.

 

Musik bei Trachtenvereinen im Allgäu.

In: Ständecke, Monika (Hg.): Aus Lieb zum Gebirg. Trachtenvereine im Allgäu. Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren, Kronburg 2005, 49-54.

 

„Reditus Parochiæ Neukirchen 1723“. Transkription einer Pfarrbeschreibung.

In: Jahresbericht des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg (2005), S. 305-328.

 

„Unorganisierte“ Wirtshausmusik am Beispiel Süddeutschlands.

In: May, Herbert / Andrea Schilz (Hgg.): Gasthäuser. Geschichte und Kultur, Petersberg 2004, 245-252.

 

Kirchen-, Turm- und Tanzmusik. Profil des Türmerberufes am Beispiel der Stadt Rain am Lech.

In: Musik in Bayern 67 (2004), 39-77.

 

Wissenschaftliche Fachübersetzung (zus. mit Julijana Vuletić-Djurić) von Brkić, Staniša / Djordjević, Nenad: Verbrechen der Wehrmacht. Kragujevac 1941, Belgrad 2004.

 

Simpert Gietl und ein Notenbüchlein aus Echsheim.

In: Aichacher Heimatblatt 51 (2003), 13-15.

 

Musik auf einer anderen Ebene: Die Türmer.

In: Sänger- und Musikanten-Zeitung 46 (2003), 7-11.

 

Das Notenbüchlein des Simpert Gietl aus Echsheim bei Pöttmes.

In: Volksmusik in Bayern 19 (2002), 55-57.

 

„... und ist also gleich besser worden mit ihm“. Wallfahrt in der Region.

In: Fassl, Peter (Hg.): Geschichte, Sanierung und heutige Nutzung des Klosters Thierhaupten. Dauerausstellung der Heimatpflege des Bezirks Schwaben (Katalog), Augsburg 2000, 226-251.

 

Tonträger

„Cantiones Ecclesiasticae“

Sakrale Vokalmusik des 16. Jahrhunderts aus dem Kloster Thierhaupten (2002).

Projektorganisation

 

„Unfiltriert“

Regional überlieferte Volksmusik vom Unteren Lechrain (1998).

Projektorganisation

Suche