Leonie Herrmann M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Europäische Ethnologie/Volkskunde
Telefon: +49 821 598 - 5483
E-Mail:
Raum: 3074 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechzeiten

zur person

Leonie Herrmann studierte von 2010-2017 an der Universität Augsburg Kunst- und Kulturgeschichte, Geschichte sowie Storia e Societá an der Universitá degli Studi di Cagliari (Italien). Ihr Masterstudium schloss sie 2017 mit einer Arbeit über Wohnraum und Migration am Beispiel Augsburger ArbeitsmigrantInnen (1960-1978) am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/ Volkskunde ab.

 

Von Januar 2015 bis Februar 2017 war sie Mitarbeiterin im vom DAAD geförderten Projekt “Multiple Perspectives by Cataloging, Contextualization, and Archiving of Shared Visual Heritage: The Case of the Wilhelm Schirp Laabs Collection.” Daraus resultierten Forschungsaufenthalte in Mérida (Yukatán, Mexiko) im September/Oktober 2015 sowie Februar 2016.

 

Zur Zeit arbeitet sie an ihrem Promotionsprojekt mit dem Arbeitstitel: Jugend – Raum – Kultur. Jugendhäuser als raumkulturelle Phänomene. Eine historisch-ethnologische Studie am Beispiel Augsburg (1980-2000).

Forschungs- und Interessensschwerpunkte

  • kulturwissenschaftliche Raum- und Stadtforschung
  • Jugendkulturen
  • Migrationsforschung
  • Human-Animal Studies

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institution: Europäische Ethnologie/Volkskunde | Dozenten: Leonie Herrmann | Vorlesungsarten: alle)
Name Dozent Semester Typ
Exk. (BA/MA) Tiere und Museum Herrmann

Leonie Herrmann

Wintersemester 2020/21 Exkursion
PS (B.A.): Mensch – Tier – urbaner Raum: Tiere in der Stadt Herrmann

Leonie Herrmann

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Ü (B.A.): Jugendkulturen erforschen Herrmann

Leonie Herrmann

Wintersemester 2020/21 Übung
Exk. (BA/MA) Umgang mit Tieren: Tiere halten, töten und essen. Herrmann

Leonie Herrmann,

Egermann-Krebs

Diana Egermann-Krebs

Wintersemester 2020/21 Exkursion
Ü (B.A.): Vegetarismus/Veganismus und Biografie Herrmann

Leonie Herrmann

Wintersemester 2020/21 Übung
PS (B.A.): Gang und Ghetto. Jugendkultur und Stadt Herrmann

Leonie Herrmann

Wintersemester 2020/21 Proseminar

Publikationen, Projekte und Präsentationen

Publikationen

 

mit Hagen-Jeske, Ina/ Sen, Yaprak/ Kronenbitter, Günther/ Wagner, Lisa (Hg.): Zurückgespult. Arbeit und Alltag von AugsburgerInnen aus der Türkei. (in Vorbereitung)
 

„Wir waren die Kinder der ersten Generation.“ Einblicke in die Augsburger Jugendzentren der 1980er und frühen 1990er Jahre. In: Herrmann, Leonie/ Hagen-Jeske, Ina/ Sen, Yaprak/ Kronenbitter, Günther/ Wagner, Lisa (Hg.): Zurückgespult. Arbeit und Alltag von AugsburgerInnen aus der Türkei. (in Vorbereitung)
 

„Ja gebt nur den Ausländern die Wohnungen.“ Wohnen im Fokus historischer Migrationsforschung am Beispiel Augsburger ArbeitsmigrantInnen (1960-1973). In: Braun, Karl/Dieterich, Claus-Marco/ Moser, Johannes/Schönholz, Christian (Hg.): Wirtschaften. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. 41. dgv-Kongress in Marburg 2017. Marburg 2019.
 

"Die ersten zehn Jahre habe ich gedacht, ich gehe zurück." Wohnen in Augsburg im Kontext von Migration und Arbeit (1960-1973). In: Augsburger Volkskundliche Nachrichten, 23./44, 2017, S. 32-58.
 

mit Krawietz Susanne: Forschen mit einem Fotoalbum. Etappen und Ergebnisse einer binationalen Zusammenarbeit. In: Wissenschaft und Forschung in Augsburg, 08, Winter 2017, Forschungsbeilage Augsburger Allgemeine.
 

huipil, rebozo und pantalones. Kleidung in Yukatán auf historischen Fotografien im postkolonialen Diskurs. In: Augsburger Volkskundliche Nachrichten, 21./41, 2015, S. 73-97.

 

Projekte
 

Dissertationsprojekt: Jugend – Raum – Kultur. Jugendhäuser als raumkulturelle Phänomene. Eine historisch-ethnologische Studie am Beispiel Augsburg (1980-2000)

 

Buchprojekt: Zurückgespult. Arbeit und Alltag von AugsburgerInnen aus der Türkei

 

"Ein Zweites Zuhause" - Rückblicke auf das Jugendzentrum in der Kanalstraße. Ein Forschungs- und Ausstellungsprojekt

 

Photo Collections Wilhelm Schirp Laabs in Mexico

 

Präsentationen

 

06.11.2020 Ein Haus in der Stadt. Räumliche Auseinandersetzungen und Erfahrungen in Jugendhäusern der 1980er Jahre. Zwischentagung der DGfE Sektion Historische Bildungsforschung unter Beteiligung des Kompetenzfeldes Metropolenforschung KoMet der UAMR (Thema: #onthemove. Stadt Geschichte/n in Bewegung – Bildungshistorische Perspektiven), 5.11. - 6.11. in Dortmund (digital)

 

21.01.2020 „mapping the margins"? Jugendliche und Jugendkultur in archivalischen Quellen erforschen. Vortrag an der Universität Augsburg, Vortragsreihe Fachschaft Kunst- und Kulturgeschichte.

 

23.09.2017 Wohnraum und Migration. Eine ethnografisch-historische Studie der Institutionen und Akteure im Hinblick auf Struktur, Organisation und Wahrnehmung von Wohnraum bei Augsburger ArbeitsmigrantInnen (1960-1978). 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde (dgv), 20. bis 23. September 2017 in Marburg.

 

31.05.2014 In Search of a Multi-Perspective: Turning the Photographic Legacy of an Amateur Photographer into a University's Digital Collection. Anthropology and Photography, Royal Anthropological Institute of Great Britain and Ireland, London (zusammen mit Dr. Alma Durán-Merk und Susanne Krawietz B.A.).

 

31.05.2017 Stadtspaziergang zu Orten der Migration im Textilviertel. Im Rahmen des Aktionstages "Gegen einfache Wahrheiten" der Philologisch Historischen Fakultät der Universität Augsburg.

 

21.07.2016 (U)MUT - Orte und Geschichten über Vielfalt in Augsburg. Stadtspaziergang im Rahmen des Hohen Friedensfestes in Augsburg.

 

 

Suche