Vernetzungstag der Projekte LeHet, WegE und BaTEG

LeHet WegE BateG Logos Vernetzungstag Stefan T. Siegel CC BY-NC-ND

 

Call for Papers zum wissenschaftlichen Nachwuchs- und Vernetzungstag der Projekte LeHet, WegE und BaTEG

 

Professionalität im Umgang mit Digitalisierung und Heterogenität

Termin: 18. Juni 2021

 

Ort: Universitäten Augsburg und Bamberg (Online)

 

Programm: Programm aufrufen  

 

Ausgangslage

Im letzten Jahr sind die beiden schulischen Handlungsfelder Digitalisierung und Heterogenität noch einmal deutlich mehr in den Vordergrund gerückt. Im Fokus steht dabei der souveräne Umgang von (angehenden) Lehrkräften mit Digitalität und digitalen Medien bei der Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen sowie die Begegnung mit unterschiedlichen Dimensionen von Heterogenität im schulischen Alltag. Lehrerkräftebildung kommt hierbei die Aufgabe zu, auf einen professionellen Umgang zwischen effektiver Bewältigung und Nutzbarmachung der Chancen von Vielfalt vorzubereiten.

 

Beteiligte Projekte

Beide Handlungsfelder stellen nicht nur für (angehende) Lehrkräfte, sondern auch für die Lehrkräftebildung große Herausforderungen dar. Hier setzen die Projekte Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet) und Wegweisende Lehrerbildung (WegE) an. Beide Projekte werden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der »Qualitätsoffensive Lehrerbildung« gefördert. Sie haben die Themen Digitalisierung und Heterogenität als Schwerpunkte und adressieren diese sowohl in Forschungs- als auch in innovativen Lehrprojekten. Das durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Projekt Bamberg Teacher Education for a Global World (BaTEG) ergänzt diese Schwerpunkte durch einen Fokus auf kulturelle Heterogenität und transkulturellen Austausch.

 

Ziele des Austausch- und Vernetzungstags

Ziel des standortübergreifenden wissenschaftlichen Nachwuchs- und Vernetzungstags ist es, den fachlichen und persönlichen Austausch der Projektbeteiligten zu fördern. Das Angebot richtet sich insbesondere an die (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beider Standorte. Der Vernetzungstag bietet die Möglichkeit eigene forschungs- und/oder lehrbezogene Projekte in Form von Kurzvorträgen (15 Minuten) vorzustellen und in einer anschließenden Diskussionsphase (ebenfalls ca. 15 Minuten) Feedback zu erhalten.

 

Wie kann ich teilnehmen?

Voraussetzung für einen aktiven Beitrag ist die Einreichung eines Abstracts mit max. 300 Wörtern (exklusive Literatur). Notwendige Angaben sind hierbei: Beitragstitel, Autorinnen und Autoren des Vortrags, Literaturangaben. Im Abstract soll auf folgende Aspekte näher eingegangen werden: Theoretischer Hintergrund, Forschungsfragen und -ziele, Methode, ggf. Ergebnisse, Diskussion und Ausblick. Zudem können vorab 2-3 offene Fragen formuliert werden, die von den Teilnehmenden vor Ort diskutiert werden sollen. Das Abstract können Sie nach der Anmeldung bis spätestens zum 28.05.2021 per E-Mail an lehet@phil.uni-augsburg.de einreichen.

 

Herzlich willkommen sind aber auch alle, die keinen eigenen Beitrag präsentieren möchten. Bitte melden Sie sich auch dann über das untenstehende Formular an.

 

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch!

 

Organisationsteam

Stefan T. Siegel & Christine Stahl (LeHet)

Prof. Dr. Jennifer Paetsch, Dr. Johannes Weber (WegE)

Martina Zier (BaTEG)

Anmeldung zum Vernetzungstag

Anmeldung zum Vernetzungstag
Bitte diese Auswahlbox NICHT anhaken, falls Sie ein Mensch sind.
BMBF
 

 

Das Projekt »Förderung von Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität« wird im Rahmen der gemeinsamen »Qualitätsoffensive Lehrerbildung« von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Suche