Herzlich willkommen auf der Internetseite der Professur für Variationslinguistik und Deutsch als Zweit- und Fremdsprache!

 

Das Studiengangebot an der Professur für Variationslinguistik und DaZ / DaF richtet sich an Studierende des Fachs Deutsche Sprachwissenschaft und Deutsch als Zweit- und Fremdsprache. Wir bieten sowohl Lehrveranstaltungen im Basis- und Aufbaubereich als auch forschungsreflexive Lehre an, die im Sinne eines forschenden Lernens Theorie, Empirie und Praxis eng miteinander verzahnt. Ein Forschungsschwerpunkt der Professur für Variationslingustik und DaZ / DaF liegt auf deutschbasierten Minderheitensprachen. Von uns wiederholt angebotene Exkursionen sorgen für ein tiefergehendes und weitsichtigeres Verständnis für die derzeitige Lage und Situation von deutschsprachigen Minderheiten weltweit sowie für erste Möglichkeiten für Studierende, sich als Feldforscherin / Feldforscher auszuprobieren. 

 

In der Forschung liegen unsere Schwepunkte derzeit v.a. auf 

 

  • Sprache und Identität in deutschsprachigen Siedlungen
  • Deutschbasierte Minderheitensprachen – Sprachkontakt und Sprachverlust
  • Erwerb von Grammatikalität bei Kindern und Jugendlichen mit Deutsch als Zweit- (DaZ) und Deutsch als Muttersprache (DaM)
  • Mehrsprachigkeit und Schule
  • Sprachvariation im Deutsch als Fremd- und Zweitsprache-Unterricht
10. Oktober 2019

Neue Homepage online

Ab sofort ist die Professur für Variationslinguistik und DaZ / DaF über diese Internetseite erreichbar. Unsere alte Homepage wird demnächst abgeschaltet.

10. Oktober 2019

Variationslinguistik goes Insta

Sie haben sich auch schon einmal gefragt, warum es unterschiedliche Schreibweisen von "Meir, Mair, Mayer, Meyer usw." gibt? Oder warum man sich im Norden Deutschlands zu jeder Tageszeit mit "Moin" begrüßen kann? Dann ist unser Instagram-Account „Visuelle Mehrsprachigkeit“ genau das Richtige für Sie! Mehr Infos unter "Variationslinguistik goes Insta" in der Navigationsspalte oben.

10. Oktober 2019

Neuerscheinung: Sprachendidaktik

In der Reihe narr STUDIENBÜCHER ist neu erschienen: Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachendidaktik des Deutschen. Das Studienbuch, das von Johannes Wild und Alfred Wildfeuer herausgegeben ist, sammelt Beiträge von Nicole Eller-Wildfeuer, Sebastian Franz, Christina Gegner, Martina Goldenstein, Christina Knott, Sarah Pieles, Anita Schilcher, Johannes Wild und Alfred Wildfeuer. Mehr dazu unter "Neuerscheinungen" in der Navigationsspalte oben.

Neuere Publikationen

  • Franz, Sebastian (i. E.): Deutsch, oder? Anmerkungen und Beobachtungen zur Identität in einer Sprachinselsituation. In: Geyer, Inge (Hrsg.): Sprachinselforschung heute. Wien.
  • Eller-Wildfeuer, Nicole / Wildfeuer, Alfred (2019): Deutsch als Minderheitensprache in Mittel- und Südamerika. In: Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hrsg.): Language & Space. An International Handbook of Linguistic Variation. Vol. 4: Areale Sprachvariation im Deutschen. Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (HSK). Berlin / Boston.
  • Franz, Sebastian / Wildfeuer, Alfred (i. E.): Sprachliche Identität in mehrsprachigen Räumen – Deutschbasierte Minderheitensprachen in Italien, der Ukraine und den USA. In: Földes, Csaba (Hrsg.): Kontaktvarietäten des Deutschen im Ausland. Tübingen.
  • Wildfeuer, Alfred / Wild, Johannes (2019): Eine Annäherung an den Begriff der Sprachkompetenz. In: Wild, Johannes / Wildfeuer, Alfred (Hrsg.): Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik. Tübingen.
  • Wildfeuer, Alfred (2019): Linguistische Grundlagen – Grammatikmodelle und deren Verwendung im Unterricht. In: Wild, Johannes / Wildfeuer, Alfred (Hrsg.): Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik. Tübingen.
  • Franz, Sebastian (2019): Sprachliche Identität konstruieren. In: Wild, Johannes / Wildfeuer, Alfred (Hrsg.): Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik. Tübingen.
  • Pieles, Sarah (2019): Bildungssprache erkennen und fördern. In: Wild, Johannes / Wildfeuer, Alfred (Hrsg.): Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik. Tübingen.

So erreichen Sie uns
 

Campus der Universität, Gebäude D5, Ebene 3

Raum Nr. 3072

 

Allgemeine Anfragen: variationslinguistik@philhist.uni-augsburg.de

 

Post- und Besucheranschrift
 

Universität Augsburg
Philologisch-Historische Fakultät
Professur für Variationslinguistik / Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg

 

Anreise zur Universität

 

 

 

 

© Universität Augsburg

Suche