Besonderes Kursangebot für Studienanfänger*innen

© Universität Augsburg

Start! 

 Das germanistische Einsteigerprogramm für Studienanfänger


Die Lektüre, das Schreiben und das Präsentieren wissenschaftlicher Texte sind Kernkompetenzen jedes geisteswissenschaftlichen Studiums. Aber wie funktioniert das an der Uni?
Das gemeinsame Einstiegs-Programm Start! aller germanistischen Teilfächer besteht seit dem Wintersemester 2013/14. Studierende der Germanistik können in grundlegenden Kursen ihre wissenschaftlichen Lese-, Schreib- und Präsentationskompetenzen auf universitären Standard bringen.

Die Teilnahme an den zwei voneinander unabhängig buchbaren Kursen ist freiwillig. Sie können hier aber Leistungspunkte für den freien Bereich Ihres Studiums sammeln!


Ansprechpartnerin: tanja.larissa.selder@student.uni-augsburg.de

 

Start 1: Lektüre- und Schreibstrategien

Der Kurs führt in eine strukturierte wissenschaftliche Arbeitsweise ein und schafft auf diese Weise die Grundlagen für alle weiteren wissenschaftlichen Lese- und Schreibkompetenzen. Neben einer sinnvollen Auswahl und Auswertung von Literatur, der Themenfindung oder dem zielgerichteten Exzerpieren von wissenschaftlichen Texten wird im Kurs vor allem geübt, die wissenschaftliche Hausarbeit zu verfassen.

Sie erhalten hier die Möglichkeit Ihre Kompetenzen praxisnah und zielgerichtet zu verbessern.


Start 1 wird als wöchentlich stattfindende Übung angeboten — die Anmeldung erfolgt via Digicampus.

 

Start 2: Lesen, Reden, Präsentieren

In diesem Kurs werden wissenschaftliche Texte zur mündlichen Kommunikation erarbeitet (Lesen, Exzerpieren, Gliedern). Diese Textlektüre geht einher mit praktischen Übungen zu elementaren Rede- und Präsentationsfertigkeiten: Was ist bei Gestaltung eines Textes zu beachten, der mündlich präsentiert werden soll? Welche Muster helfen beim Vortragen? Wie werden Veranschaulichungsmittel (PowerPoint, Handouts) sinnvoll gestaltet und eingesetzt?

 

Start 2 wird als Blockseminar angeboten — die Anmeldung erfolgt via Digicampus.

Leitfaden für das Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft)
Lektüreempfehlungen der Professur
Syd Wachs (unsplash)

Suche