Der Bachelorstudiengang Geschichte an der Universität Augsburg vermittelt einen fundierten Überblick über die vielfältigen Forschungsfelder der Geschichtswissenschaft und befähigt zu einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit sowie gegenwärtigen Geschichtsdiskursen.

 

So bietet der Studiengang breite Einblicke in alle Teilbereiche des Fachs Geschichte (Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Geschichte der Frühen Neuzeit, Neuere und Neueste Geschichte, Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte). Auf dieser Grundlage sollen Kompetenzen der sachgerechten Erfassung, Einordnung und Bewertung historischen Geschehens vermittelt werden. Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens werden an exemplarischen historischen Beispielen ebenso eingeübt wie die Reflexion und Anwendung geschichtswissenschaftlicher Theorien und Methoden.

 

Die im Studium vermittelten Kompetenzen qualifizieren für eine Vielzahl beruflicher Tätigkeiten. Über die Grundlegung weiterer Stufen der wissenschaftlichen Qualifikation (Masterstudium) hinaus bieten die im Bachelorstudium erworbenen fachwissenschaftlichen Kompetenzen Grundlagen für bestimmte Tätigkeitsfelder v.a. in nichtstaatlichen Archiven, Bibliotheken, Museen und Verlagen, gleichermaßen aber auch im Journalismus, im Marketing oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Praxisbezüge bieten sowohl einschlägige Lehrveranstaltungen als auch Praktikumsmöglichkeiten im Rahmen der Modulgestaltung.

 

Die Universität Augsburg ist eine Campus-Universität der kurzen Wege, was die Kommunikation zwischen Studierenden, Lehrenden und Forschenden fördert; dies gilt auch für die gute Bibliotheks-, Archiv- und Museumssituation in Augsburg.

Fakten zum Studiengang
Name: Geschichte (Mehrfach-Bachelorstudiengang)
Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester/Sommersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Bewerbungsschluss Sommersemester: 03. April 2020 *
Bewerbungsschluss Wintersemester: 11. Oktober 2019 *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangs­berechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Profil der Studierenden

Der B.A.-Studiengang Anglistik/Amerikanistik richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die sich für englischsprachige Länder interessieren, sich gerne mit Sprachen befassen, Texte als Herausforderung begreifen und sich mit anderen Kulturräumen auseinandersetzen möchten.

 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der Studiengang bietet einen ersten berufsbefähigenden Abschluss für Tätigkeiten in einer Vielzahl von Berufsfeldern wie Bildungswesen, Journalismus und Medien, Kulturmanagement, Museums- und Ausstellungswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Tourismus, in auslandsorientierten Wirtschaftsunternehmen und internationalen Organisationen. Bei entsprechenden Studienleistungen ermöglicht er darüber hinaus die Fortsetzung des Studiums in einem Masterstudiengang.

 

Sprachanforderungen

Für das Studium sind gesicherte Kenntnisse in Latein (kleines Latinum, nur bei Wahl von Geschichte als Hauptfach) sowie in einer weiteren Fremdsprache (Niveau B1) erforderlich. Diese Kenntnisse werden in der Regel durch das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife mit mindestens der Note "ausreichend" nachgewiesen.

 

 

 

 

 

Studienorganisation

In Augsburg umfasst das B.A.-Studium eine Kombination von Haupt- und Nebenfach, ergänzt durch einen Wahlbereich, der Freiraum für individuelle Interessensschwerpunkte bietet. Innerhalb einer Regelstudienzeit von 6 Semestern, die maximal um zwei Semester überschritten werden darf, müssen insgesamt 180 Leistungspunkte (LP) erbracht werden. Hiervon entfallen 90 LP auf das Hauptfach (einschließlich 10 LP für die B.A.-Arbeit), weitere 60 LP auf das Nebenfach sowie 30 LP auf den Wahlbereich. Das Fach Geschichte kann hierbei entweder als Haupt- oder als Nebenfach studiert und darüber hinaus auch im Wahlbereich belegt werden.

 

Das Studium zielt auf eine zugleich breite und vertiefte wissenschaftliche Ausbildung. Es umfasst die fünf historischen Teilfächer

 

  • Alte Geschichte
  • Mittelalterliche Geschichte
  • Geschichte der Frühen Neuzeit
  • Neuere und Neueste Geschichte
  • Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte.

 

Ergänzt wird dieses fachliche Kernangebot durch Veranstaltungen der Lehrstühle Didaktik der Geschichte, Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums sowie der Professur für Neueste Geschichte und der Juniorprofessur für Transnationale Wechselbeziehungen (Deutschland und das östliche Europa).

 

Der Studienaufbau ist so gestaltet, dass die fünf Teilfächer gleichermaßen Berücksichtigung finden. Jenseits dieser obligatorischen Grundanforderungen können vielfältige individuelle Schwerpunktsetzungen vorgenommen werden.

 

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch Sommersemester begonnen werden.

Modulhandbücher

Geschichte kann entweder als Hauptfach oder als Nebenfach studiert und mit vielen anderen an der Universität angebotenen B.A.-Studienfächern kombiniert werden.

Bachelorarbeit

Die Studierenden können den Prüfer, der ihre Bachelorarbeit betreut, selbst wählen. Voraussetzung ist, dass der Prüfer ein Promotionsstudium abgeschlossen hat.

 

  • Die Studierenden füllen nach Absprache (als Vorbesprechung) mit dem gewünschten Erstprüfer das Protokoll über die Themenausgabe von Bachelorarbeiten aus und legen es im Prüfungsamt vor.
  • Das Prüfungsamt registriert den Antrag und leitet ihn offiziell an den zuständigen Erstprüfer, der das Thema festlegt und einen Zweitprüfer benennt. Der Erstprüfer leitet den Antrag an den Zweitprüfer zur Unterschrift weiter. Nach der Rücksendung durch den Zweitprüfer an das Prüfungsamt kann dieses die offizielle Ausgabe des Themas veranlassen, womit die zweimonatige Bearbeitungszeit einsetzt.
  • Die Bachelorarbeit sollte 40 bis 50 Seiten umfassen.

 

Stylesheets & Vorlagen

Orientieren Sie sich für Ihre schriftlichen Arbeiten an den Stylesheets unserer Fakultät.

Stylesheets & Vorlagen

Studiengangsberatung

Akademischer Oberrat
Alte Geschichte
Akademischer Oberrat, Fachstudienberatung / Modulbeauftragter
Mittelalterliche Geschichte
Akademische Rätin
Geschichte der Frühen Neuzeit
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Studienberatung / Modulbeauftragter
Neuere und Neueste Geschichte
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Modulbeauftragter
Europäische Kulturgeschichte
Akademischer Rat
Europäische Regionalgeschichte
Akademischer Rat
Didaktik der Geschichte

Suche