Tag der Mittelalterforschung

© Universität Augsburg
Waldmann & Weinold Kommunikationsdesign, Augsburg
Waldmann & Weinold Kommunikationsdesign, Augsburg
Waldmann & Weinold Kommunikationsdesign, Augsburg
Waldmann & Weinold Kommunikationsdesign, Augsburg
CC BY-NC-ND
© Universität Augsburg

 

Seit mehr als 10 Jahren lädt der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte alle Interessierten einmal jährlich zum „Tag der Mittelalterforschung“ ein. Im Zentrum stehen dabei fachwissenschaftliche Vorträge von auswärtigen Gästen sowie Forschenden der Univeristät Augsburg. Insgesamt fünf Vorträge geben jedes Jahr Einblick in die neuere Forschung zu vielfältigen Themen der Mittelalterlichen Geschichte. Sie richten sich ausdrücklich auch an interessierte Laien. Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Vorträge dauern etwa 20 Minuten, der Abendvortrag etwa 50 Minuten. Einen Überblick über die Tage der Mittelalterforschung seit 2010 finden sie in unserem  Veranstaltungsarchiv.

Tage der Mittelalterforschung 2021: "800 Jahre Franziskaner in Augsburg" vom 15. - 16. Oktober 2021

© Universität Augsburg
© Universität Augsburg

Vor 800 Jahren traf eine kleine Gruppe von Franziskanern hungrig und motiviert in Augsburg ein, um ihre Mission nördlich der Alpen zu beginnen. Es war der Beginn einer langen, erfolgreichen Geschichte, die das Gesicht Europas veränderte. Ausgesandt waren die Brüder von Franziskus persönlich, und sie gewannen durch ihre Auftritt, ihre Lebensweise und ihre Predigten schon bald Zuspruch, aber auch Kritik.

Der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte wirft unter den besonderen Bedingungen der Coronazeit gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte in Mannheim und mit Unterstützung der Barfüssergemeinde Augsburg Blicke auf die franziskanischen Anfänge.

Die Vorträge sind öffentlich, in Präsenz (mit Anmeldung!) und werden im Internet übertragen. Sie setzen keine Kenntnisse voraus. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

Hinweise zur Anmeldung sowie Zugangslinks werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Suche