Fortbildung: Geschichte lernen virtuell?

Herzlich Willkommen zur Fortbildung

 

Geschichte lernen virtuell?
Chancen und Herausforderungen des Einsatzes von Virtual Reality im Geschichtsunterricht am Beispiel von VR-Anwendungen zu historischen Orten.

 

Bitte schauen Sie sich das Video auf dieser Seite an und/oder lesen die darunter zusammengefassten Informationen zu Aufbau und Ablauf der Fortbildung.

 

Auf der Unterseite Beschreibung haben wir die Inhalte und Lernziele der Fortbildung kurz zusammengefasst.

 

 

Begrüßung und Informationen zur Fortbildung

Aktuelle Termine

Präsenztage

November 2024 in Zusammenarbeit mit der ALP Dillingen

Videocalls

Termine folgen

 

 

 

Aufbau der Fortbildung

Geschichte lernen virtuell? ist eine Fortbildung im blended learning Format. Sie besteht aus sechs Selbstlern- und drei synchronen Modulen. Über das Menü in der linken Randspalte haben Sie Zugriff auf alle Module. Dort finden Sie zudem die Optionen:

  • Anmeldung: hier können Sie sich zu den synchronen Modulen anmelden. Diese führen wir regelmäßig als Videocalls (90 Min. pro Modul) sowie gebündelt an Präsenztagen durch. Die aktuellen Termine finden Sie direkt unterhalb des Begrüßungsvideos.
  • Beschreibung: Hier haben wir die Inhalte der Fortbildung sowie die Lernziele zusammengefasst, die wir für Sie nach Bearbeitung aller Module vorgesehen haben.
  • Hinweisvideos zum Einsatz von VR-Anwendungen: In diesem Abschnitt haben wir in kurzen Videos verschiedene Formen des Einsatzes von VR-Anwendungen und ihre technischen Umsetzungen zusammengefasst.
  • Zum Weiterlesen: Die Literatur, die der Fortbildung zugrunde liegt, finden Sie hier aufgelistet.
 
Die Module
  • Die einzelnen Module sind in Schwerpunkte untergliedert, die Sie nach Auswahl eines Moduls ebenfalls in der linken Randspalte sehen.
  • Auf der Startseite jedes Moduls finden Sie dessen Lernziele sowie eine Modulübersicht, in der Sie geschätzte Zeitangaben für die Arbeitsdauer in den einzelnen Schwerpunkten finden.
  • Wir empfehlen die Bearbeitung der Module und Schwerpunkte in der vorgesehenen Reihenfolge, natürlich steht es Ihnen aber frei, sich beliebig durch die Inhalte der Fortbildung zu bewegen.
  • Am Ende jedes Schwerpunktes finden Sie ein Kontaktformular. Nutzen Sie dieses gerne, wenn Sie inhaltliche Fragen, technische Schwierigkeiten usw. haben.
 
Medien im Rahmen der Fortbildung
  • Lernvideos- und texte: Ähnlich wie auf dieser Begrüßungsseite finden Sie in den Schwerpunkten sowohl Lernvideos als auch inhaltsgleiche Texte - so können Sie selbst wählen, mit welchem Format Sie arbeiten möchten.
  • Virtual Reality Anwendungen verschiedener Anbieter: Im Laufe der Fortbildung erproben Sie verschiedene Anwendungen und Anwendungsformate. Wir haben diese sorgfältig geprüft und für diese Veranstaltung ausgewählt. Trotzdem liegt die Verantwortung für die Inhalte weiterhin bei den jeweiligen Anbietern. Eine Sammlung von VR Anwendungen zu verschiedenen Themen finden Sie hier.
  • Kollaborationstools: An verschiedenen Stellen in den Modulen bieten wir die Verwendung von Kollaborationstools an. Wenn Sie in diesen einen Nutzen für Ihren eigenen Lernprozess sehen, freuen wir uns, wenn Sie sie benutzen. Sie können die gesamte Fortbildung allerdings auch komplett ohne diese Anwendungen bestreiten.
 
 

Synchrone Module

  • Die Module 4 bis 6 sind diskursiv ausgerichtet, hier steht der Austausch zwischen Teilnehmenden der Fortbildung im Vordergrund.
  • Auf den Modulseiten finden Sie daher nur die Lernziele und einige Leitfragen.
  • Teilnahmemöglichkeiten:
    • Präsenztage: Alle drei synchronen Module werden angeboten. Sie haben die Möglichkeit, unter anderem verschiedene Modelle von VR-Brillen, VR-Kameras sowie andere Wiedergabemedien für VR-Anwendungen selbst zu erproben. Der Veranstaltungsort ist auf der Anmeldeseite angegeben.
    • Videocalls: für jedes der drei Module werden ca. 90-minütige Videocalls angeboten. Bitte melden Sie sich zu jedem Modul einzeln an.
  • Die Anmeldeseite finden Sie in der linken Randspalte.
 

Ansprechpartner

Lehrstuhlinhaber
Didaktik der Geschichte
  • Telefon: +49 821 598 - 5837
  • E-Mail:
  • Raum 5035 (Gebäude D)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt ReTransferVR
Didaktik der Geschichte
  • Telefon: +49 821 598 - 5500
  • E-Mail:
  • Raum 2022 (Gebäude D)

Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieser Seite unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC-BY-SA 4.0

Suche