Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Unsere Lehrphilosophie

In unseren Lehrveranstaltungen möchten wir angehenden Ärzt*Innen vermitteln, dass Ethik der Medizin untrennbar von der täglichen medizinischen Praxis, einschließlich der bio-medizinischen Forschung, ist. Medizinische Praxis ist gelebte Ethik! 

Die Praxis der Medizin stellt Ärzt*innen immer wieder vor die Anforderung, nicht nur gelerntes Wissen anzuwenden, sondern auch Werturteile zu fällen und Abwägungen vorzunehmen, z. B. darüber, wie die Interessen von Patient*innen einzuschätzen sind, ob der Wunsch eines Patienten immer respektiert werden sollte oder ob die professionelle Rolle angemessen erfüllt wird.

Wir möchten die Studierenden dabei unterstützen, Ihr ärztliches und wissenschaftliches Ethos zu entwickeln, d.h. aus eigener Einsicht und Überlegung das geforderte Gute zu erkennen, umzusetzen und dafür einzustehen. Deswegen zielen unsere Vorlesungen und Seminare darauf ab, ethische Grundprinzipien und Kompetenzen ärztlichen sowie auch wissenschaftlichen Handelns zu vermitteln. 

Dies versuchen wir zu erreichen, indem wir uns nie zu weit von der Praxis entfernen, d.h. indem wir auf zahlreiche Fallbeispiele und praktische Lösungsansansätze zurückgreifen. Unsere Veranstaltungen zielen auf die Förderung von Interaktion und gemeinsamen Diskussionen in großen und kleinen Gruppen. Sie setzen eine aktive Beteiligung aller Studierenden voraus, damit diese die relevanten Kompetenzen in ihrer zukünftigen Rolle in klinischen Teams umsetzen können.

Wir stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung und freuen uns über und auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden! 

Prof. Dr. Verina Wild und Dr. Ruth Horn



Praktische Informationen zum 4. Semester:

Die Lehre “Ethik der Medizin” findet im SoSe 2021 (4. Semester)  im Rahmen des WLK I und im Perspektivenmodul statt. 


Inhalte der Ethik-Vorlesungen und Seminare im SoSe 2021: Einführung in die Forschungsethik und Wissenschaftliche Integrität; Einführung in Medizinethik; Entscheidungen am Lebensende; Einführung in Public-Health-Ethik; Überblick über Strukturen der Ethik-Beratung

Daten, Folien, weitere Informationen, zoom-links zu den Lehrveranstaltungen, sowie auch Aufzeichnungen der vergangenen Veranstaltungen sind in moodle bzw. im digicampus zu finden.

Bei Fragen wenden Sie sich gern auch an Frau Verena Lippert: verena.lippert@med.uni-augsburg.de, Sekretariat Ethik der Medizin

Suche