Der vergessene Anfang. Fundamentale Weichenstellungen für die politische Kultur in der frühen römischen Republik

  • Veranstaltungsdetails
  • 12.07.2022, 18:15 Uhr - 19:45 Uhr 
  • Ort: HS III (Gebäude C), Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Prof. Dr. Natascha Sojc (Klassische Archäologie), Prof. Dr. Gregor Weber (Alte Geschichte)
  • Themenbereiche: Politik und Gesellschaft, Sprache, Literatur und Geschichte, Geschichte
  • Veranstaltungsreihe: Altertumswissenschaftliches Kolloquium
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Prof. Dr. Bernhard Linke (Bochum)

Prof. Dr. Bernhard Linkes Vortrag für das Altertumswissenschaftliche Kolloquium beleuchtet die leider größtenteils vernachlässigte Anfangsphase der römischen Republik.


Nach Jahrzehnten der intensiven Forschung sind die ersten beiden Jahrhunderte der römischen Republik insbesondere in der deutschen Forschung fast vollständig aus dem Blick geraten. Das führte zu einer zunehmenden Petrifizierung der mittleren Republik, deren konstante Stabilität über mehr als 150 Jahre als Postulat in der Forschung dominiert. Im Vortrag sollen auf der Basis einer kritischen Rekonstruktion die fundamentalen Entwicklungen in der frühen Phase der Republik neu beleuchtet werden und darauf aufbauend Perspektiven für eine dynamischere Sicht auf die politische Kultur der klassischen Republik entworfen werden.

Weitere Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe "Altertumswissenschaftliches Kolloquium"

Weitere Veranstaltungen: Philologisch-Historische Fakultät


Suche