Dr. Herwig Schulz-Gade

Akademischer Rat, Fachstudienberatung B.A. Erziehungswissenschaft
Allgemeine Pädagogik
Telefon: +49 821 598 -5494
E-Mail: herwig.schulz-gade@phil.uni-augsburg.de
Raum: 2049 (D)
Sprechzeiten: montags 16: 00 Uhr bis 17:00 Uhr
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

Dienstag, 30.07.2019 von 16:30 bis 17:30 Uhr
Mittwoch, 14.08.2019 von 10:00 bis 11:00 Uhr
Freitag, 23.08.2019 von 10:00 bis 11:00 Uhr
Montag, 16.09.2019 von 10:00 bis 11:00 Uhr
Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

 

 

Fachstudienberater für den B.A. Erziehungswissenschaft

 

E-Mail:

 

Sprechstunde der Fachstudienberatung in der vorlesungsfreien Zeit:
Montag, 16.09.2019 von 11:00 bis 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

Lebenslauf

Akademischer Werdegang:

WS 1989/90 - WS 1991 Studium der Pädagogik (Diplomstudiengang) an der Pädagogischen Hochschule Flensburg

SoSe 1992 - WS 1992/93 Studium der Pädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

SoSe 1993 - WS 1994/95 Studium der Pädagogik an der Universität Flensburg (vormals PH Flensburg)

März 1995: Diplom (Thema der Diplomarbeit: "Dialektisches Denken in der Pädagogik Theodor Litts - dargestellt an ausgewählten Beispielen.")

Seit 1996 Lehrbeauftragter am Institut für Pädagogik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

SoSe 1997 - WS 2000/01 Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Universität Flensburg

1999-2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Prof. Dr. Wilhelm Brinkmann)

Februar 2002: Dr. phil., Universität Kiel (Thema der Dissertation: "Erziehungswissenschaftliche Theorie und pädagogisches Ethos. Studien zur Pädagogik Albert Rebles.")

2003-2008: Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Pädagogik der CAU Kiel (Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Prof. Dr. Wilhelm Brinkmann)

SoSe 2009 Lehrbeauftragter (ebendort)

WS 2009/10 Vertretung der Professur für Allgemeine Pädagogik an der Universität Vechta

SoSe 2010 - SoSe 2011 Lehrbeauftragter und Honorarkraft am Institut für Pädagogik der CAU Kiel (Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Prof. Dr. Wilhelm Brinkmann)

Seit WS 2011/12 Akademischer Rat an der Universität Augsburg (Lehrstuhl für Pädagogik, Prof. Dr. Eva Matthes)

 

Hochschularbeit und außeruniversitäre Tätigkeiten

1999-2008 Fachstudienberatung am Institut für Pädagogik (Magister- und Diplomstudiengang, Lehramt Realschule und Gymnasium)

2002-2008 Mitglied im Fachstudienausschuss Pädagogik im Magisterstudiengang

2002-2008 Beteiligung an der fachbereichsspezifischen Planung, Organisation und Durchführung der Hochschulinformationstage

2004 Mitglied der Berufungskommission für die Besetzung des Lehrstuhls "Allgemeine Soziologie" (C 3) am Institut für Sozialwissenschaften der CAU Kiel

2005-2006 Mitarbeit an der Umstellung der traditionellen Studien- und Prüfungsordnungen auf das Bachelor-Master-System für den Studiengang Pädagogik an der CAU Kiel

2007 Mitglied der Berufungskommission für die Besetzung des Lehrstuhls "Empirische Bildungsforschung in den Geisteswissenschaften" (W 2) am Institut für Pädagogik der CAU Kiel

2007-2011 (Gemeinsam mit Prof. Dr. W. Brinkmann) Gründung und Leitung der "Albert-Reble-Sammlung" (Institut für Pädagogik der CAU Kiel)

November 2009 Mitwirkung bei der Durchführung des Ganztagsschulkongresses 2009 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

WS 2009/10 Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität Vechta

Mitglied des Niedersächsischen Landesamtes für Lehrerbildung und Schulentwicklung

2010-2012 Wissenschaftliche Leitung der Kasseler Pilotstudie "Einsatzmöglichkeiten und Nutzen digitaler Lernspiele in ganztätig arbeitenden Schulen" (Schule Hegelsberg und Joseph von Eichendorff Schule / Firma Nintendo)

November 2010 Beteiligung an der Durchführung des Ganztagsschulkongresses 2010 in Hamburg

Seit WS 2011/12 Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität Augsburg (Lehrstuhl für Pädagogik, Prof. Dr. Eva Matthes)

November 2011 Aktive Beteiligung an der Durchführung des Ganztagsschulkongresses 2011 in Erfurt (Leitung des Workshops: Einsatz digitaler Lernspiele in der Ganztagsschule)

2011-2015 Mitglied im Bundesvorstand des Ganztagsschulverbandes GGT e. V.

November 2012 Mitwirkung am Bundeskongress des Ganztagsschulverbandes in Saarbrücken (Leitung eines Schulbesuches)

seit 2013 (Gemeinsam mit Prof. Dr. Eva Matthes) Leitung des "Albert-Reble-Archivs. Forschungsstelle für historische und systematische Pädagogik"

November 2013 Beteiligung an der Planung, Organisation und Durchführung des Ganztagsschulkongresses in Augsburg

März 2014 Leitung des Workshops "Ganztagsschule in der Lehrerausbildung" auf dem 4. Bayerischen Ganztagsschulkongress in Forchheim (Veranstalter: Serviceagentur "Ganztägig Lernen" Bayern, FOrsprung e.V. und die "Bildungsregion Forchheim")

November 2014 Mitarbeit bei der Ausrichtung des Bundeskongresses "Ganztagsschule – Bilanz, Praxis und Perspektiven" in Neuss: Leitung und Moderation der Podiumsdiskussion zu dem Thema: "Wir brauchen nicht mehr Ganztagsschulen, sondern bessere LehrerInnen – Die Hattie Studie und deren Folgen.“ (Veranstalter: Ganztagsschulverband e.V.) http://www.news4teachers.de/2014/11/ganztagsschulkongress-zwischen-einigkeit-und-diskussionsbedarf/

2015 Mitglied der Berufungskommission zur Besetzung der Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt frühkindliche Erziehung und Bildung (W2) an der Universität Augsburg

November 2015 Mitarbeit bei der Ausrichtung des Bundeskongresses "Chancen entwickeln für alle - Praxis der Ganztagsschule" in Lübeck: Leitung und Moderation der Podiumsdiskussion zu dem Thema: "Sozialisationsprozesse, Bildungs- und Entwicklungsbedürfnisse von SchülerInnen im Fokus einer kinder- und jugendgerechten Ganztagsschule."

2016 Mitglied der Berufungskommission zur Besetzung der Professur für Pädagogik mit sozialpädagogischem Forschungsschwerpunkt (W2) an der Universität Augsburg

seit 2017 Mitglied des Experten-Beirates des Jahrbuchs Ganztagsschule

seit WS 2017/18 Fachstudienberatung B.A. Erziehungswissenschaft

Dezember 2017 Organisation und Durchführung des Symposiums "Geschichte und Selbstverständnis der Pädagogik in biographischer Perspektive" anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Albert-Reble-Archivs an der Universität Augsburg (gemeinsam mit Dörte Balcke)

seit 2018 Vorbereitung des DFG-Antrags zum Projekt "Die Schriftenreihe Klinkhardts Pädagogische Quellentexte und ihre Funktion und Bedeutung innerhalb der disziplinären Wissenskommunikation in den Jahren von 1960 bis 2000 (KPQ)" (gemeinsam mit Dörte Balcke)


 

Forschungsschwerpunkte

  • Ganztagsschule
  • Allgemeine Pädagogik
  • Historische Bildungsforschung

 

 

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: aktuelles | Institution: Pädagogik (Lehrstuhl) | Lehrende: Herwig Schulz-Gade | Sprache: deutsch | Typen: )

Publikationen

Monographien:

  • Schulz-Gade, Herwig (2003): Erziehungswissenschaftliche Theorie und pädagogisches Ethos. Studien zur Pädagogik Albert Rebles. Würzburg.
  • Schulz-Gade, Herwig (1996): Dialektisches Denken in der Pädagogik Theodor Litts - dargestellt an ausgewählten Beispielen. (Mit einem Geleitwort von Albert Reble). Würzburg.


Herausgeberschaften:

  • Schulz-Gade, Herwig/Balcke, Dörte (Hg.) (2019): Bibliographie Albert Reble. Chronologisches Verzeichnis der veröffentlichten Schriften Albert Rebles mit Berücksichtigung aller Neuauflagen, Wiederabdrucke, Übersetzungen und Lizenzausgaben. 2. Aufl. [in Vorbereitung]
  • Schulz-Gade, Herwig/Großhauser, Hannes (Hg.) (2019): Bibliografie Ganztags­schule 2010 – 2019.  Schwalbach/Ts. 2. Aufl. [in Vorbereitung]
  • Balcke, Dörte/Schulz-Gade, Herwig (Hg.) (2019): Kommunikationsformen erziehungswissenschaftlichen Wissens. Exemplarische Betrachtungen zu Albert Reble und allgemeine Annäherungen. Bad Heilbrunn. [in Vorbereitung]
  • Schulz-Gade, Herwig/Großhauser, Hannes (Hg.) (2017): Bibliografie Ganztags­schule 2010 – 2016.  Schwalbach/Ts.
  • Schulz-Gade, Herwig/Balcke, Dörte (Hg.) (2016): Bibliographie Albert Reble. Chronologisches Verzeichnis der veröffentlichten Schriften Albert Rebles mit Berücksichtigung aller Neuauflagen, Wiederabdrucke, Übersetzungen und Lizenzausgaben. [Online Ressource: https://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/frontdoor/index/index/docId/3782]
  • Kemper, Matthias/Pauls, Torben/Schulz-Gade, Herwig (Hg.) (2013): Kindheit – Gesellschaft – Geschichte. Pädagogische Perspektiven. Würzburg.
  • Weigand, Gabriele/Böschen, Markus/Schulz-Gade, Herwig: (Hg.) (2008): Allgemeines und Differentielles im pädagogischen Denken und Handeln. Grundfragen - Themenschwerpunkte - Handlungsfelder. Würzburg.
  • Brinkmann, Wilhelm/Schulz-Gade, Herwig (Hg.) (2007): Erkennen und Handeln. Pädagogik in theoretischer und praktischer Verantwortung. Albert Reble (1910-2000) zum Gedenken. Würzburg.
  • Schulz-Gade, Herwig (Hg.) (2007): Bibliographie Albert Reble. In: Wilhelm Brinkmann/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Erkennen und Handeln. Pädagogik in theoretischer und praktischer Verantwortung. Albert Reble (1910-2000) zum Gedenken. Würzburg, S. 195-233.


Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden:

  • Schulz-Gade, Herwig/Balcke, Dörte (2019): Die Schriftenreihe „Klinkhardts Pädagogische Quellentexte“ in ihren Kommunikationszusammenhängen. Kooperationsprodukt – Bildungsmedium – Rezeptionsgegenstand. In: Dörte Balcke/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Kommunikationsformen erziehungs­wissen­schaftlichen Wissens. Exemplarische Betrachtungen zu Albert Reble und allgemeine Annäherungen. Bad Heilbrunn. [in Vorbereitung]
  • Balcke, Dörte/Schulz-Gade, Herwig (2019): Pädagogische Schriftenreihen - ein verkannter Gegenstand (erziehungs-)wissenschaftlicher Forschung? Ein Zugang am Beispiel "Klinkhardts Pädagogische Quellentexte". [im Review-Verfahren]
  • Schulz-Gade, Herwig: Ganztagsschulbildung in Deutschland - Ausgewählte Aspekte zur Entwicklung und aktuellen Situation. In: Bildung und Erziehung (hg. v. Sonja Steier u. Eva Matthes) 68 (2015), S. 237-253.
  • Kemper, Matthias/Schulz-Gade, Herwig/Pauls, Torben: Vorwort. In: Matthias Kemper/Torben Pauls/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Kindheit – Gesellschaft – Geschichte. Pädagogische Perspektiven. Würzburg 2013, S. 7-10.
  • Schulz-Gade, Herwig/Schulz-Gade, Gunild: Zur Bedeutung des freien Spiels in der Ganztagsschule - eine Skizze. In: Stefan Appel/Ulrich Rother (Hg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2013. Profile gestalten - Konzeptionsgestaltung in der Ganztagsschule. Schwalbach/Ts. 2012, S. 41-50.
  • Schulz-Gade, Herwig: Inhalte, Betreuung, Angebote: Entwicklungsschritte zur Ganztagsschule. In: Beate Ritter/Thomas Breyer-Mayländer (Hg.): Schulen im Wettbewerb - Bildung zwischen Entwicklung und Marketing. Baltmannsweiler 2012, S. 89-98.
  • Schulz-Gade, Herwig: Ganztagsschule - Begriff und Selbstverständnis. In: Die Ganztagsschule. 52 (2012), S. 7-23.
  • Schulz-Gade, Gunild/Schulz-Gade, Herwig: Rituale in der Ganztagsschule - Wege zur Orientierung und Gemeinschaftsidentifikation. In: Stefan Appel/Ulrich Rother (Hg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2012. Schulatmosphäre - Lernlandschaft - Lebenswelt. Schwalbach/Ts. 2011, S. 21-34.
  • Schulz-Gade, Gunild/Schulz-Gade, Herwig: Wegbereiter, Impulsgeber und Brückenbauer für die moderne Ganztagsschule. Stefan Appel zu seinem 25-jährigen Jubiläum als 1. Vorsitzender des Ganztagsschulverbandes. In: Die Ganztagsschule. 50 (2010), S. 137-139.
  • Weigand, Gabriele/Böschen, Markus/Schulz-Gade, Herwig: Und es gibt sie doch - die Allgemeine Pädagogik. In: Gabriele Weigand/Markus Böschen/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Allgemeines und Differentielles im pädagogischen Denken und Handeln. Grundfragen - Themenschwerpunkte - Handlungsfelder. Würzburg 2008, S. 9-20.
  • Schulz-Gade, Herwig: Über den vermeintlichen Bedeutungsverlust des Grundlegenden in der Pädagogik. In: Gabriele Weigand/Markus Böschen/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Allgemeines und Differentielles im pädagogischen Denken und Handeln. Grundfragen - Themenschwerpunkte - Handlungsfelder. Würzburg 2008, S. 179-191.
  • Schulz-Gade, Herwig/Brinkmann, Wilhelm/Böschen, Markus: Wissenschaft als Lebensform. Einleitende Anmerkungen zu Leben und Werk Albert Rebles. In: Wilhelm Brinkmann/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Erkennen und Handeln. Pädagogik in theoretischer und praktischer Verantwortung. Albert Reble (1910-2000) zum Gedenken. Würzburg 2007, S. 11-22.
  • Schulz-Gade, Herwig: Albert Reble - Zum Selbstverständnis geisteswissenschaftlicher Pädagogik. In: Wilhelm Brinkmann/Herwig Schulz-Gade (Hg.): Erkennen und Handeln. Pädagogik in theoretischer und praktischer Verantwortung. Albert Reble (1910-2000) zum Gedenken. Würzburg 2007, S. 131-145.


Rezensionen:

  • Schulz-Gade, Herwig (2018): Schwetje-Wagner, Hiltrud/Wagner, Andreas (2016): Wider die Verplanung der Kindheit. Ganztagsschule - oder Raum zum Leben. Göttingen. In: Sabine Maschke/Gunild Schulz-Gade/Ludwig Stecher (Hg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2018: Lehren und Lernen in der Ganztagsschule. Grundlagen - Ziele - Perspektiven. Frankfurt/M., S. 254-257.
  • Schulz-Gade, Herwig (2015): Coelen, Thomas/Stecher, Ludwig (Hg.): Die Ganztagsschule. Eine Einführung. Weinheim/Basel 2014. In: Sabine Maschke/Gunild Schulz-Gade/Ludwig Stecher (Hg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2015: Potenziale der Ganztagsschule nutzen. Veränderte Kindheit und Jugend - verändertes Lernen - veränderte Schule? Schwalbach/Ts., S. 188-191.
  • Schulz-Gade, Herwig: Birgitta Fuchs/Waltraud Harth-Peter (Hg.): Alternativen frühkindlicher Erziehung. Würzburg 1992. In: Das Kind. 13 (1993), S. 87-91.


Mitarbeit:

  • Mitarbeit bei: Albert Reble. Pädagogische Perspektiven in unserer Zeit. Beiträge von 1933-1995. Aus Anlaß seines 85. Geburtstages am 20. August 1995 ausgewählt und herausgegeben von Wilhelm Brinkmann unter Mitarbeit von Herwig Schulz-Gade, mit einem Grußwort von Wolfgang Klafki. Bad Heilbrunn 1995.
  • Redaktionelle Mitarbeit bei: Winfried Böhm: Wörterbuch der Pädagogik. 14. überarb. Aufl. Stuttgart 1994.

 

 

Suche