Lebenslauf

WS 1999/2000 - WS 2004/05 Studium für das Lehramt an Hauptschulen, Universität Augsburg, Unterrichtsfach: Geschichte; Didaktikfächer: Mathematik, Biologie, Katholische Religionslehre; Erziehungswissenschaften: Allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik, Psychologie

10/2002 Abschluss: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Hauptschulen in EWS

12/2004 Abschluss: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Hauptschulen in den Unterrichtsfächern Geschichte, Mathematik, Biologie, Katholische Religionslehre

ab WS 2005/2006 Planung und Erarbeitung des Dissertationsvorhabens; Fortsetzung des Dissertationsvorhabens seit 2015

01/2005 bis 07/2005 Tätigkeit als Vertretungslehrkraft für Katholische Religionslehre im Rahmen einer Mobilen Reserve bei der Abteilung Schule und Religionsunterricht des Bischöflichen Ordinariats Augsburg

09/2005 bis 08/2007 Lehramtsanwärter für das Lehramt an Hauptschulen an der Ludwig-Auer-Volksschule Donauwörth (Hauptschule) sowie an der Volksschule Mertingen (Grund- und Teilhauptschule)

09/2007 Abschluss: Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Hauptschulen

Seit 09/2007 Lehrer an bayerischen Haupt- und Mittelschulen im Schulamtsbezirk Ostallgäu-Kaufbeuren und Tätigkeit an mehreren dortigen Haupt- und Mittelschulen; derzeit: Mittelschule Friesenried. Klassenleitung hauptsächlich in den Jahrgangsstufen 7 bis 9; Leitung mehrerer Abschlussklassen für den Qualifizierenden Abschluss Klasse 9 der Mittelschule; Abhaltung von Vorbereitungskursen für den Qualifizierenden Abschluss; fachliche Schwerpunkte Englisch, Katholische Religionslehre und Berufsorientierender Zweig; Gestaltung von Schulgottesdiensten; Planung und Durchführung von SchülerInnenworkshops zur Medienerziehung und Prävention. Fortbildungen und Konferenzen zum Thema Bildungsmedien und OER in der Schule

Seit 03/2010 Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit

Seit 07/2011 Örtlicher Personalrat für die Gesamtheit der Grund- und Hautpschulen im Schulamtsbezirk Ostallgäu. Beratung, dienstliche Begleitung und Vertretung von Kolleginnen und Kollegen bei (dienst-)rechtlichen Angelegenheiten

Seit 09/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Pädagogik der Universität Augsburg (Prof. Dr. Eva Matthes) im Projekt "Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität"

Forschungsschwerpunkte

  • Lernen mit digitalen Medien und Lernen über digitale Medien
  • Einsatz und Analyse bzw. Evaluation analoger und digitaler (Bildungs-)Medien
  • Medienpädagogik in Schule und Unterricht
  • Entwicklung schulischer Medienkonzepte
  • Einsatz digitaler Lehr- und Lernplattformen im Unterricht
  • freie Lehr-Lernmittel (OER) im Unterricht: Plattform- und Qualitätsanalysen
  • Individualisierte Förderung von Schülerinnen und Schülern im Regelunterricht mit Lehr-Lernmitteln
  • Einsatz von Lehr- und Erklärvideos im Unterricht
  • Lehrplan- und Bildungsstandardforschung
  • Theorie-Praxis-Relation in Forschung und Lehre in der Lehrerinnen- und Lehrerbildungskette
  • Schul- und Dienstrecht; Grundfragen der Personalvertretung in bayerischen Schulen
  • Lehrkräftegesundheit

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: SS 2019 | Institution: Pädagogik (Lehrstuhl) | Lehrende: Thomas Heiland | Sprache: deutsch | Typen: )

Publikationen

Monografie:

  • Die Lehrplanentwicklung in der Volks- und Hauptschule in der Bundesrepublik Deutschland seit 1949 – ein historisch-systematischer Beitrag zur Lehrplantheorie der Hauptschule. Univ.Diss. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, voraussichtlich 2018.

 

Herausgeberschaft:

  • Gemeinsam mit Eva Matthes und Alexandra von Proff (Hrsg.): Arbeitstitel: OER im Lichte des AAER, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, vsl. 2019.

 

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften:

  • Zus. mit Eva Matthes, Anna-Maria Meyer und Dominik Neumann (2017): Das Augsburger Projekt „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet)“ – die Rolle digitaler Bildungsmedien, in: Die Deutsche Schule 109, H.2., S. 163-174.
  • Zus.mit Dominik Neumann (2017): Unterrichten  mit  einer Smartphone App. „Hallo Deutsch für Kinder“. In: Zeitschrift DaZ Sekundarstufe – Konzepte und Materialien H.2, S. 22-28.
  • Zus. mit Kristina Bucher und Sophia Gräfin Finck von Finckenstein (2017): Das Augsburger Analyse- und Evaluationsraster in der Lehrerbildung. In: C. Fey;    E. Matthes (Hrsg.): Das Augsburger Analyse- und Evaluationsraster für analoge und digitale Bildungsmedien. Grundlegung und Anwendungsbeispiele in interdisziplinärer Perspektive. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 185–195.
  • Zus. mit Dominik Neumann und Sebastian Streitberger (2017): Das Augsburger Analyse- und Evaluationsraster und Heterogenität. In: C. Fey; E. Matthes (Herausgeber): Das Augsburger Analyse- und Evaluationsraster für analoge und digitale Bildungsmedien. Grundlegung und Anwendungsbeispiele in interdisziplinärer Perspektive. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 49–64.
  • Förderung nichtdeutschsprachiger Kinder in heterogenen Bildungskontexten? - Chancen und Grenzen digitaler Bildungsmedien. In: B. Aamotsbakken;            E. Matthes; S. Schütze (Herausgeber): Heterogenität und Bildungsmedien. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (2017), S. 168–177.
  • Kompetenzformulierungen schüler- und lehrplangerecht. Respektive Überarbeitung und Vorschläge für die Arbeitsblätter. In: Richter, Andrea (Hrsg.): Lernwege zum Welterbe. Die Augsburger Wassertürme als außerschulischer Lernort.  Eine exkursionsdidaktische Aufgabensammlung zur UNESCO- Welterbe- Bewerbung der Stadt Augsburg für ihre historische Wasserwirtschaft. Augsburg (2017), S. 9–76.
  • Manual zum Kurs: Nichtdeutschsprachige Schüler*innen im Regelunterricht – Chancen & Grenzen der individuellen Förderung mit (Bildungs-)Medien, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, vsl. 2018 (i.V.).
  • Gemeinsam mit Anna-Maria Meyer: Manual zum Kurs: Online-gestützte Förderung von Schreibkompetenz, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2018 (i.V.).
  • Gemeinsam mit Oliver Mayer-Simmet: Manual zum Kurs: Analyse und Evaluation offener Lehr-Lernmittel (OER).  Zum Potential von Open Educational Resources zur Förderung „guten“ Geschichtsunterrichts, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, vsl. 2018 (i.V.).
  • Gemeinsam mit Oliver Mayer-Simmet: Arbeitstitel: Qualität offener Lehr- und Lernmittel im Geschichtsunterricht im Lichte des AAER, in: E.Matthes; T.Heiland; A. von Proff (Hrsg.): OER im Lichte des AAER (Arbeitstitel), Bad Heilbrunn: Klinkhardt, vsl. 2019 (i.V.).
  • Gemeinsam mit Stefan Siegel und Alexandra von Proff: Arbeitstitel: Analyse von OER-Anbietern – eine Marktanalyse, in: E.Matthes; T. Heiland; A. von Proff (Hrsg.): OER im Lichte des AAER (Arbeitstitel), Bad Heilbrunn: Klinkhardt, vsl. 2019  (i.V.).
  • Modelle digitaler Bildung – Förderung nichtdeutschsprachiger SchülerInnen mit der App „phase 6 – Hallo Deutsch für Kinder“, in: MiDU 2018, i.E.
  • "Digitalisierung und Religionsunterricht – Chancen und Grenzen digitalisierten Religionsunterrichts an der bayerischen Mittelschule", in: Religionspädagogisches Seminar Augsburg (Hrsg.): Handreichung für Katholische Religionslehre für LehramtsanwärterInnen der Mittelschule(Arbeitstitel) vsl. 2019 (i.E.).

 

Vorträge:

  • Digitale Bildungsmedien und deren Einsatz in einem Individualität berücksichtigenden Unterricht mit nichtdeutschsprachigen Kindern, IGSBi-Jahrestagung Oslo, 30.09.2016.
  • Die Transformation des Wissens. Lehrplanarbeit in den 1960er Jahren, Tagung Schulische Wissensordnung im Wandel, Universität Zürich, 02.02.2017.
  • „Mr. Roboto. Oder: Die Automatisierung des Lehrers. Einsatz von digitalen Selbstlerntools/-kursen im Unterricht“. Postersession auf der Frühjahrstagung der DGfE Sektion Medienpädagogik zum Thema „Digitale Bildung“. Medienbezogene Bildungskonzepte für die nächste Gesellschaft." an der Universität Mainz am 09. März 2017. Ko-Moderation des Vortrags von Dr. Dominik Neumann.
  • „Historisch-systematische Analyse von Lehrplänen und potenzielle Implikationen für eine historische Analyse der Übersetzung von Theologie in den Religionsunterricht“. Kurzvortrag und Posterpräsentation anlässlich der Tagung „Theologie in Übersetzung?“ des Institutes für evangelische Theologie der Universität Augsburg, 20.02.2018.
  • „Moderation der Fallbeispiele anlässlich der LehrerInnenfortbildung ,digitale Bildungsmedien in der Schule - im Kontext von Heterogenität‘, Kompetenzbereich C, LeHet-Projekt, Universität Augsburg, 08.03.2018.
  • „Die Förderung (schrift-)sprachlicher Kompetenzen mit digitalen (Bildungs-)Medien im Fach Deutsch in der beruflichen Bildung“, Abschlussplenum zus. m. Alexandra von Proff anlässlich der Cornelsen Deutschtagung „Berufliche Bildung - Kompetenzaufbau leicht gemacht“ am 14. April 2018 in München.
  • „Modelle digitaler Bildung - Förderung nichtdeutschsprachiger Kinder im Regelunterricht mit digitalen Bildungsmedien am Beispiel der Smartphone-App „Phase-6“, gehalten auf der 33.Tagung der AG Medien in der Sektion Deutschdidaktik e.V. „Digitalisierung - Digitalität - Fachlichkeit“ an der LMU München, 22./23.06.2018.
  • „Gestaltung einer umfassenden Theorie- und Praxisrelation - dargestellt am Einsatz digitaler Medien in schulischen ubd hochschulischen Bildungsprozessen“, gehalten anlässlich des Kongresses „Mythos Praxisorientierung“ des Koleg Rul Projektes, Universität Regensburg, 19.07.2018.
  • „Wie kann der Einsatz digitaler Medien in Sprachbildungsprozessen gelingen? - Ein Erfahrungsbericht aus der LehrerInnenbildungskette“, gehalten anlässlich der Tagung „U.EDU – Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Herausforderungen in allen Phasen der Lehrkräftebildung“ am 18.10.2018 an der TU Kaiserslautern.
  • OER-Onlineplattformen unter der Lupe und Zum Potential von OER für den Geschichtsunterricht, zwei Plakatvorträge anlässlich des 3.LeHet-Symposiums, Universität Augsburg, 7.12.2018 
  • „ Kompetenzorientierung, Heterogenität, kulturelle Herkunft – Ein Spannungsfeld zwischen Lehrplan und pädagogischer Praxis. Beobachtungen aus der Praxis des Unterrichts an einer bayerischen Mittelschule“, Vortrag und Sitzungsgestaltung im Rahmen des Masterseminars von Frau Prof. Dr. Andrea Richter mit dem Titel: „Kulturelle Herkunft als Heterogenitätsmerkmal“, Universität Augsburg, 17.01.2019.
  • „Viel zu lernen du noch hast!“ –  Star Wars, Pädagogik und Werte im Unterricht??, Vorlesung im Rahmen der Interdisziplinären Ringvorlesung „Fantasy und Science Fiction - Konstruktion, Interpretation, Faszination“, Universität Augsburg, 28.01.2019.
  • „Können online-gestützte Lernumgebungen zur Förderung der Schreibkompetenz beitragen? Ein Bericht zur Konstruktion multimodaler Welten in einem online-gestützten Schreibunterricht“, Vortrag anlässlich der Tagung „ Multimodale Kommunikation in den Hypermedien. Herausforderungen für die Deutschdidaktik“, Universität Bochum, 06.02.2019.

 

Workshops:

  • "Training zum Bildungsmedieneinsatz in heterogenen Lerngruppen mithilfe von Text- und Videovignetten", Moderation des Workshops, Kompetenznetzwerk "Heterogenität in der Schule", gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrike Ohl und Sebastian Streitberger, Augsburg, 23.10.2015. 
  • Open Educational Resources - Die Zukunft individueller Unterrichtsgestaltung?, Moderation von zwei Workshops zum gleichen Thema, Kongress „Digitalisierung und Schule“ des BLLV (Bayerischer Lehrerinnen- und Lehrerverband), Augsburg, 05.10.2016.
  • Nutzung digitaler Medien im Umgang mit Heterogenität. Ko-Moderation eines von Dominik Neumann geleiteten Workshops. Tagung der Seminarleiterinnen und Seminarleiter in Schwaben (Grund- und Mittelschule), Leitershofen, 20.10.2016.
  • ‚Open Educational Ressources‘ (OER), ‚Kostenloses Lehrmaterial aus dem Internet‘ (KLM) - Analyse der Bedeutung für Heterogenität und Förderung der Lehrerprofessionalität‘. Gehalten am Freitag, den 19.05.2017, im Rahmen des LeHet-Netzwerktreffens an der Universität Augsburg.
  • „Liebe - Sex - Sprache - Medien" - Sex, Liebe, Pornographie und ihr Vorkommen in digitalen Medien. Zwei Workshops mit Schülern der Mittelschule Bobingen im Rahmen des Projektabends „Pro Liebe“ an der Mittelschule Bobingen, 07.02.2018.
  • Einführung in Mebis und in das Medienkonzept - theoretische Grundlagen, praktische Erfordernisse, Lehrerkonferenz und einführende Fortbildung an der Grund- und Mittelschule Friesenried, Landkreis Ostallgäu, 20.06.2018.
  • „Social Media - Chancen und Gefahren“, Schülerworkshop bei der Arbeitsgemeinschaft Medien an der MS Friesenried, 27.6.2018. 
  • Gemeinsam mit Oliver Mayer-Simmet: Zum (Qualitäts-)Diskurs um Open Educational Resources (OER). Ein Input und eine Diskussionsgrundlage zum Arbeitskreis „Digitale Medien im Unterricht - aktuelle Fragestellungen der Theorie und Praxis“ (Prof. Dr. Eva Matthes, Alexandra von Proff) anlässlich des 5. LeHet-Netzwerktreffens, Universität Augsburg, 06.07.2018.
  • „Liebe - Sex - Sprache - Medien" - Sex, Liebe, Pornographie und ihr Vorkommen in digitalen Medien. SchülerInnenworkshop an der Mittelschule Friesenried, 20.07.2018.
  • Einführung in Microsoft Paint und in die Produktion bzw. Gestaltung digitaler Medien – SchülerInnenworkshop im Rahmen der AG Medien an der Mittelschule Friesenried, gehalten am 25.10.2018 und am 08.11.2018.
  • Gemeinsam mit Michaela Zipper, MiB Schulamt Augsburg-Stadt, Arbeit mit digitalen Smartphone-Apps im Rahmen der individualisierten Förderung nichtdeutschsprachiger Schüler*innen im Regelunterricht einer achten Klasse der St-Georg-Mittelschule Augsburg, Kooperation zwischen Schüler*innen und Studierenden bzw. Gestaltung eines medialen Förderkonzepts, Veranstaltung im Rahmen des Augsburger Medienherbstes ‚Au#burg medial – Partizipation in der digitalen Welt‘ , Medienzentrum Augsburg, 23.11. und 30.11.2018
  • „Liebe - Sex - Sprache - Medien" - Sex, Liebe, Pornographie und ihr Vorkommen in digitalen Medien. Zwei Workshops mit Schülern der Mittelschule Bobingen im Rahmen des Projektabends „Pro Liebe“ an der Mittelschule Bobingen, 27.02.2019.
  • "Arbeit an der E-Mail-Kommunikation - Hilfen bei der Formulierung und der Gebrauch elektronischer Symbole und Zeichen, z.B. Emojis" - SchülerInnen-Workshop im Rahmen der AG Medien an der Mittelschule Friesenried, 14.03.2019.
  • „Digitale Medien im Unterricht – aktuelle Fragestellungen der Theorie und Praxis. Zum (Qualitäts-)Diskurs um Open Educational Resources (OER)“. Zwei Workshops zu diesem Titel anlässlich der Tagung „6.Thementag Theorie-Praxis 2019: Horizonte – Impulse für Schulen von morgen“. 28. März 2019, Universität Regensburg.


 

 

 

 

 

 

 

 

Suche