Zeitungen, Magazine

Elektronische Ausgaben

  • Die Bibliothek hat einge Archive von Zeitungen bzw. Magazine abonniert. Diese Online-Zeitungsarchive sind tagesaktuell oder bieten zumindest die Ausgabe des Vortages. Einzelheiten entnehmen Sie der Übersichtsseite zu den laufenden Abonnements.
  • Die Online-Archive können Sie über den OPAC oder über das Datenbank-Infosystem (DBIS) aufrufen. Suchen Sie dort nach einzelnen Titeln oder wählen Sie Fachgebiet Allgemein/Fachübergreifend undRubrik Zeitung.
  • Über die von der Bibliothek abonnierten Online-Archive hinaus bietet Ihnen das Datenbank-Infosystem (DBIS) Zugang zu kostenfreien Angeboten weiterer Zeitungen und Magazone.

Aktuelle Ausgaben (Papier)

  • Zeitungslesesaal in der Zentralbibliothek:
    allgemeine in- und ausländische Presse
  • Zeitschriftenauslage in der Zentralbibliothek:
    Nachrichtenmagazine
  • Teilbibliotheken:
    weitere Exemplare der Augsburger Allgemeine, der Süddeutschen Zeitung und der Zeit. 

Diese Ausgaben sind grundsätzlich nicht entleihbar.

 

Ältere Ausgaben (Papier, Mikroformen)

  • Die Papierausgaben werden nach Ablauf einiger Wochen ins Magazin verbracht und in der Regel dort für einen begrenzten Zeitraum archiviert. Teilweise sind ältere Ausgaben über Mikrofilm/-fiche verfügbar.
  • In welcher Form ältere Ausgaben vorhanden sind, geht aus dem OPAC hervor, und zwar aus dem die Signatur einleitenden Lokalkennzeichen (Zeitungen bei 01, 02: Papier; Zeitungen bei 140, 141: Mikrofilme/-fiches). 
  • Über den OPAC bestellt werden können aus diesen älteren Beständen gebundene Papierausgaben sowie die meisten Mikrofilme/-fiches.
  • Für nicht gebundene Papierausgaben sowie für einige Mikrofilme/-fiches müssen weiße Leihscheine ausgefüllt und am Ausleihschalter der Zentralbibliothek abgegeben werden.
  • Gebundene Papierausgaben von Magazinen sind zumeist nach Hause entleihbar (Leihfrist zwei Wochen).
  • Gebundene und nicht gebundene Zeitungen sind nicht nach Hause entleihbar und werden in der Mediothek zur Benutzung bereitgestellt.
  • Für Scans und Ausdrucke von Mikrofilmen/-fiches stehen in der Mediothek Reader-Printer bereit 
  • Grundsätzlich nur im Handschriftenlesesaal nutzbar sind die Zeitungen bei 02 (Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek) und 221 (Rara).

Suche