Tischplätze

Was ist ein Tischplatz?

  • Einen Tischplatz können Sie sich für die Abfassung von Zulassungs-, Bachelor- und Masterarbeiten (mitunter auch für Hausarbeiten) einrichten. 
  • Dort können Sie bis zu 30 Bände aus dem Präsenzbestand aufstellen, die Sie während Ihrer Arbeit laufend benötigen.
  • Tischplätze stehen nur in beschränkter Anzahl zur Verfügung. Mitunter kann ein Tischplatz nur nach einer Wartezeit vergeben werden. 
  • Tischplätze werden nur an Studierende der Universität Augsburg vergeben.
  • In den Teilbibliotheken Naturwissenschaften und Medizin stehen keine Tischplätze zur Verfügung.

... und so funktioniert es:

  • Für die Einrichtung eines Tischplatzes wenden Sie sich an das Personal des Bereichs der Bibliothek (Teilbibliothek, Zentralbibliothek), in der Ihr Fach angesiedelt ist. 
  • Die Verbuchung der Bücher aus dem Präsenzbestand lassen Sie selbst am Ausleihschalter vornehmen.
  • Die Leihfrist beträgt drei Monate. Falls keine Vormerkung vorliegt, ist eine Verlängerung für weitere drei Monate möglich.
  • Zeitschriften, Handbücher, Nachschlagewerke, Wörterbücher etc. können nicht auf einen Tischplatz verbucht werden.
  • Andere Benutzer*innen der Bibliothek können die Bücher auf Ihrem Tischplatz bei Bedarf einsehen.
  • Die Ausleihzettel müssen gut sichtbar auf dem Tischplatz vorliegen.
  • Für sonstige dort aufgestellte Bücher übernimmt die Bibliothek keine Haftung (auf Ihre CAMPUS CARD verbuchten Magazinbestände und Fernleihen; Ihre eigenen Bücher). Insbesondere vom Aufstellen von Fernleihbüchern raten wir Ihnen dringend ab.
  • Das Personal überprüft regelmäßig die Einhaltung dieser Regelungen.

Suche