Publikationsdienstleistungen

Dienstleistungen der Universitätsbibliothek

Die Bibliothek unterstützt Open Access, d.h. den freien Zugang zu Forschungspublikationen im Internet.

 

In diesem Sinne möchten wir es den Wissenschaftler*innen der Universität Augsburg ermöglichen, ihre wissenschaftlichen Ergebnisse im Open Access zu veröffentlichen.

 

Die Veröffentlichung erfolgt über unser institutionelles Repositorium, OPUS.

 

Die Kooperation mit einem externen Partner,  PubliQation, erlaubt es unseren Autor*innen, zusätzliche Leistungen zu Sonderkonditionen einzukaufen (wie z. B. Layout-Design, Copy-Editing, Ebook-Formate und Printexemplare mit ISBN für den Buchhandel).

© Universität Augsburg

Bei Interesse an diesem Service treten Sie bitte per Email oder Telefon in Kontakt. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Ihre Forschungsergebnisse im Open Access frei zugänglich zu machen.

Neuerscheinungen

© Universität Augsburg

NEU im Dezember 2022:

 

"Kommissar Maigret und die Blumen des Bösen": Texte zur Französischdidaktik aus vier Jahrzehnten

herausgegeben von Christiane Fäcke

 

Der Blick auf die Entwicklung der Fremdsprachen­didaktik, auf ihre Genese und Institutionalisierung an der Universität, ihre Forschungsdiskurse durch die Jahrzehnte sowie ihre Vertreter*innen ist hilfreich zum Verständnis gegenwärtiger Diskussionen. Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Würdigung der Forschungen von Fritz Abel. Seine Biografie steht symptomatisch für die Entwicklung der Fremdsprachendidaktik als wissenschaftlicher Disziplin, deren institutionelle Anfänge in der Einrichtung fachdidaktischer Professuren an deutschen Universitäten in den 1970er Jahren liegen. Fritz Abel wurde 1977 an die neu gegründete Universität Augsburg berufen und hatte dort den ersten Lehrstuhl für Didaktik des Französischen inne. Der Band versammelt wesentliche Publikationen des Jubilars.

 

 

DOI: 10.22602/IQ.9783745870817

ISBN: 9783745870817

 

 

Zum PDF

 

                                                                                                                                                                                                                 

 

 

© Universität Augsburg

Novas perspectivas da diversidade e variação linguística em Mato Grosso

herausgegeben von Joachim Steffen, Neusa Inês Philippsen, Marcelo Jacó Krug

 

Klappentext folgt.

 

 

DOI: 10.22602/IQ.9783745870824

ISBN: 9783745870824

 

 

Zum PDF

 

                                                                                                                                                                                                                 

 

 

© Universität Augsburg

Große Werke der Literatur XVI

 

herausgegeben von Günter Butzer und Katja Sarkowsky

 

Klappentext folgt.

 

 

DOI:

ISBN:

 

 

Zum PDF

Zeitschriften und Reihen

© De Processibus Matrimonialibus

De Processibus Matrimonialibus

Herausgeber: Elmar Güthoff und Karl-Heinz Selge

 

"De Processibus Matrimonialibus" (DPM) ist eine Fachzeitschrift zu Fragen des kanonischen Ehe- und Prozessrechts. DPM erscheint jährlich. DPM will u.a. den kirchlichen Gerichten eine praktische Hilfe auf wissenschaftlicher Basis liefern.

 

 

Zur Zeitschrift

© Universität Augsburg

Urban Habitat and Humanities

Herausgeber: Stefan Lindl

 

"Urban Habitat and Humanities“ ist eine Publikationsreihe, die Identität sowie Authentizität von Städten, deren Narrative und Entwicklungsprozesse untersucht. Sie möchte einen kulturwissenschaftlichen Beitrag zur Stadttransformation und urbanen Resilienz in der Klimakrise leisten.

 

 

Zur Reihe

Einzelne Publikationen

© Universität Augsburg

Von Chlodwig bis Columbus: Questionnaire zum Augsburger Mittelalter-Podcast

Martin Kaufhold und Mathias Kluge

 

Die Taufe Chlodwigs, die Kaiserkrönung Karls des Großen, der Gang nach Canossa. Wer hat nicht schon davon gehört? Das Mittelalter ist nicht vergessen. Aber wer könnte sagen, was da passierte? Warum diese Ereignisse die Geschichte prägten? „Geschichte beginnt mit einer Fragestellung“, lautet die klassische Formulierung des großen französischen Mittelalterhistorikers Marc Bloch. Und der Augsburger Mittelalter-Podcast bringt Sie mittenhinein. In eine Epoche, die unserer Geschichte viele Gesichter verlieh. Diese Open-Access-Publikation bietet kostenlosen Zugang zu einem digitalen Lernpaket. Unseren Podcast ergänzen 220 Multiple-Choice-Fragen, die der Wiederholung und Vertiefung des Gehörten dienen.

 

 

DOI: 10.22602/IQ.9783745870503

ISBN: 9783745870503

 

 

Zum PDF Zum Podcast

Ihre Kontakte in der Bibliothek

Dipl. Bibl. (FH) Sonja Härkönen
Leitung Referat III/5 Open Access und Publizieren
Universitätsbibliothek
  • Raum ZB 2034 (Gebäude E)

Suche